Drehkreuz Flughafen Frankfurt am Main

13. September 2013 | Von | Kategorie: Deutschland

Größter deutscher Flughafen ist Frankfurt am Main, der von über 57 Millionen Passagieren jährlich passiert wird. Als bedeutsamstes Luftfahrtdrehkreuz wird der Airport von 134 Fluggesellschaften angesteuert, zu denen unter anderem Condor, Lufthansa und Singapore Airlines gehören. Bei der großen Anzahl von Fluggästen, die der internationale Flughafen in Frankfurt bewältigen muss, gibt es auch große logistische Problem zu bewältigen. So sind viele Besucher auch auf Hotels in der Frankfurter Innenstadt angewiesen, obwohl es im Nahbereich der Terminals schon gute Hotels zu finden gibt.

Wie es auch an vielen anderen Großflughäfen Europas und sonst wo rund um den Globus dann und wann der Fall ist, entstehen Engpässe mit der Bettenkapazität. So beispielsweise bei Personalstreiks, bei schlechtem Wetter im Winter, Bei Großveranstaltungen wie Messen, oder etwa bei unvorhergesehenen Ereignissen, wie dem Vulkanausbruch des isländischen Vulkans Grímsvötn im Jahr 2011, der über Wochen dazu geführt hatte, dass zahlreiche Flüge an vielen Großflughäfen gestrichen werden mussten.

Mit guter Aussicht auf Erfolg kann man bei solchen Gelegenheiten, aber auch für viele andere wichtige Zwecke auf eine Plattform wie „hotellandschaft.de“ zurückgreifen.

Anflug auf den Flughafen Frankfurt - Main

Landing © m-buehner – Fotolia.com

Flughafen Frankfurt – wichtigstes Drehkreuz Deutschlands

Als bedeutendes Drehkreuz gilt der Flughafen Frankfurt am Main als drittgrößter Airport Europas und als einer der beliebtesten Anlaufpunkte zahlloser Touristen aus aller Welt. Der Flughafen zählt fast 58 Millionen Passagiere jährlich, die an insgesamt zwei Terminals betreut werden. Als Dreh- und Angelpunkt wird der Airport nicht nur von Vielfliegern, sondern auch von zahlreichen Touristen genutzt, die hier einfach nur einen Zwischenstopp einlegen wollen. Es sind lediglich die Flughäfen London-Heathrow und Paris-Charles de Gaulle, die Frankfurt am Main toppen können.

Der Flugplatz schafft es, Passagiere mit einem hervorragenden Service und einem vielseitigem Angebot zu begeistern. Terminal 1 ist mit 40 Millionen Flugreisenden pro Jahr größter Umschlagplatz des Verkehrslandeplatzes. Er wird unter anderem von Austrian, Swiss und United Airlines angeflogen. Terminal 2 ist hingegen Anlaufpunkt von American Airlines, Air Berlin und British Airways, die jährlich zirka 15 Millionen Menschen nach Frankfurt bringen. Beide Terminals sind über eine Hochbahn namens SkyLine miteinander verbunden und für Flugreisende bequem erreichbar.

An- und Abreise bei einem Zwischenstopp

Als bedeutendes Drehkreuz Deutschlands stehen den Fluggästen viele Möglichkeiten der An- und Abreise zur Verfügung. Die bequemste Variante sind Shuttle-Busse, die zwischen Frankfurt, Mannheim, Straßburg und Heidelberg verkehren. Auf diese Weise erreichen Feriengäste den Flughafen ohne Hektik und können die verbleibende Zeit zum Einchecken nutzen. Ebenso stressfrei fahren Besucher mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da es sowohl Bahn- als auch Busbahnhöfe gibt.
Die beliebtesten City-Verbindungen sind München, Leipzig, Stuttgart und Nürnberg, jedoch reisen auch viele Feriengäste aus Berlin, Hamburg, Amsterdam und Brüssel an. Besonders günstig sind die Rail & Fly-Tickets, mit denen Fluggäste eine Menge Geld sparen. Besucher, die einen Fluggast abholen wollen, stellen ihr Fahrzeug in den Terminalparkhäusern ab, um von hier aus zu den Ankunftshallen oder den so genannten „Meeting Points“ zu gelangen.

Selbstverständlich stehen Feriengästen auch etwa 14.700 Parkplätze zur Verfügung, um das Auto für eine kürzere oder längere Zeit bequem abzustellen. Für Preisnachlässe kann der Frühbucher Online Tarif genutzt werden, der einen Rabatt von bis zu 56 Prozent verspricht.

Empfehlenswerte Hotelangebote

Der Frankfurter Flughafen verfügt über zahlreiche Hotelangebote, die zu einem erholsamen Zwischenstopp oder zu einem längeren Aufenthalt einladen. Eines der meistgebuchten Flughafenhotels Frankfurt ist das „Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center“, das über 1.008 exklusive Appartements und Suiten verfügt, die keine Wünsche offenlassen.

Die Flughafenresidenz liegt nur einen Katzensprung von den Bahnhöfen und dem Terminal 1 entfernt, sodass die Gäste binnen kürzester Zeit einchecken und das Flair des Airports in vollen Zügen genießen können. Ein Fitnesscenter, Restaurants und Bars laden zu Sport, einem romantischen Essen oder zu einem Cocktail ein, damit es im Flughafenhotel Frankfurt nicht langweilig wird.

Mit 500 Appartements und 20 Suiten ist das „Steigenberger Airport Hotel“ zwar etwas kleiner, jedoch nicht weniger komfortabel. Highlight ist das Wellnesscenter „Open Sky“, dessen Angestellte Flughafengäste mit Massagen und Schönheitsbehandlungen verwöhnen. Effektvolle Architektur und edles Design zeichnen das „Hilton Frankfurt Airport“ aus, das mit dem Terminal 1 mittels eines Skywalks verbunden ist.

Römerberg FrankfurtMain © bildpixel / pixelio.de

Römerberg FrankfurtMain © bildpixel / pixelio.de

Darüber hinaus gibt es auch zahlreiche gute Hotels in der Frankfurter Innenstadt und im Nahbereich der Main-Metropole, die je nach Ursache für den Aufenthalt in Frankfurt bestens geeignet sind. So zum Beispiel für den gemeinschaftlichen Besuch in Frankfurt-Sachsenhausen gegenüber der Frankfurter Altstadt, auf der gegenüberliegenden Mainseite gelegen. Sachsenhausen ist für gute Stimmung und vor allem durch den Apfelwein, mundartlich „Äppelwoi“ bekannt und beliebt.

Frankfurter Flughafen – eine geniale Erlebniswelt

Der Frankfurter Flughafen ist ein Eldorado für Shoppingfans und Besucher, die etwas erleben und den Airport genauer kennenlernen wollen. Zahlreiche Duty-free-Shops und Boutiquen, die Zeitschriften, Technikartikel, Schmuck, Textilien und Geschenkartikel verkaufen, laden zu einem Einkaufsbummel der Extraklasse ein. Des Weiteren stehen den Gästen mit der Shopping Avenue, dem Shopping Boulevard, der Airport City Mall und der Shopping Plaza reizvolle Flaniermeilen zur Verfügung.

Restaurants und Cafés, Banken, Friseursalons und Wellnessangebote runden das facettenreiche Angebot des Frankfurter Airports gelungen ab. Interessierte Besucher genießen auf der Flughafenterrasse einen fantastischen Rundumblick auf die Start- und Landebahnen und können auf einer erlebnisreichen Rundfahrt in die Flughafenatmosphäre buchstäblich eintauchen. Diese Touren sind vor allem für Kinder reizvoll, da sie die riesigen Maschinen aus der Nähe betrachten dürfen.

Drehkreuz Flughafen Frankfurt am Main: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , ,

3 Kommentare auf "Drehkreuz Flughafen Frankfurt am Main"

  1. Torsten sagt:

    Hi,

    ich fliege auch gerne über Frankfurt, wobeich sagen muss, dass mir der moderne Flughafen in München auch sehr gut gefällt. Ich wohne relativ mittig zwischen diesen beiden Metropolen, wobei ich dann immer nach dem günstigsten Flugangebot gehe:)

    Viele Grüße aus Nürnberg!

    Torsten

    • Reise-Typ sagt:

      Hallo Torsten,

      ja, da kann ich Dir nur beipflichten: der Münchner Airport ist auch nicht zu verachten. Ich reise als gebürtiger Münchner standardmäßig von dort ab, wobei ich auch schon oft in Frankfurt in den Flieger eingestiegen bin oder auch in Salzburg wegen Easy Jet:D

      Beste Grüße aus Panglao, Bohol!

      John

  2. Robin sagt:

    Also mir gefällt der Flughafen in München eindeutig besser. Sowohl zum Abfliegen, aber vor allem zum Umsteigen ist der Airport MUC wesentlich komfortabler.
    Ein Terminal zu Wechseln dauert in Frankfurt gefühlte Ewigkeiten (aber immer noch schneller als in Heathrow ;-). In München dagegen sind alle Star Alliance Flüge in einem Terminal konzentriert. Zugegeben es ist sehr groß aber man kommt trotzdem schneller zur Umsteigeverbindung als in FRA.
    In meiner Lufthansa-Zeit bin ich mal für ein Wochenende nach Dubai geflogen. Zwar hatte ich nur Handgepäck dabei, trotzdem hat mich die Tatsache beeindruckt, dass ich in 20 Minuten vom Auto in den Flieger gekommen bin. In Frankfurt undenkbar.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen