Auf der Segelyacht im Mittelmeer unterwegs

24. Juli 2013 | Von | Kategorie: Allgemein

Der Wunsch, einmal selbst mit einer Segelyacht durch das Mittelmeer zu kreuzen, muss kein Traum bleiben. Mit einem entsprechenden Bootsführerschein kann jeder eine Yachtcharter selbst organisieren. Wer über das nötige Kleingeld verfügt, kann den Skipper gleich mit anheuern. Eine solche Unternehmung macht zusammen mit der Familie oder guten Freunden und Bekannten natürlich erst richtig Spaß. Es fördert den Zusammenhalt und auch die Kosten für die Yachtcharter lassen sich erträglich gestalten.

Es empfiehlt sich, die Buchungen für den Yachturlaub zeitig vorzunehmen. Die Nachfrage nach solch spannenden und aufregenden Events ist mittlerweile recht hoch und auch hier gibt es attraktive Frühbucherrabatte. Der Spaßfaktor, einige Wochen entlang der traumhaften Küstenregionen Dalmatiens, in der Ägäis, an der Riviera, der Adria oder anderen schönen Gebieten im Mittelmeer mit einem Segelschiff unterwegs zu sein, ist kaum zu toppen.

Auf Segeltour © Didi01 / pixelio.de

Auf Segeltour © Didi01 / pixelio.de

Worauf sollte man bei der Yachcharter achten?

Bei einem Urlaub mit der Familie oder mehreren Freunden auf einer Segelyacht ist der Stauraum natürlich begrenzt. Der Anteil der Bekleidung und sonstiger Mitbringsel sollte daher auf das Nötigste beschränkt bleiben. Schwerer Seegang kann dazu führen, dass sich unsachgemäß verstautes Gepäck verselbständigt und so zu einer Gefahr für alle Beteiligten werden kann, ein weiterer Grund für weniger Gepäck und die richtige Auswahl.

Einige Bücher und vielleicht einige Brettspiele für den Zeitvertreib am Abend sprengen da sicher nicht den Rahmen. Ansonsten sind es sicher alle Informationen über die Geographie des Seegebiets, das es zu bewältigen gilt und den Techniken, eine solche Segelyacht zu bedienen und zu steuern, die im Handgepäck sein sollten. Abhängig von der Klimazone, dem Schwierigkeitsgrad und dem Seegebiet an sich, kann die Checkliste für alle wichtigen Vorbereitungen natürlich umfangreicher sein. Der professionelle Rat sollte vor der Reise auf jeden Fall eingeholt werden.

Übrigens, der Erwerb von einem Bootsführerschein (Theorie) kann auch über Online Kurse bewältigt werden. Der Anwärter muss nur für die praktische Prüfung an einen geeigneten Ort reisen, an dem er seine Fähigkeiten ein Schiff zu manövrieren, unter Beweis stellen muss.

Medikamente und Bordapotheke

Im Gepäck nicht fehlen sollte ein Grundstock an wichtigen Medikamenten. Ein Mittel gegen Seekrankheit sollte auf jeden Fall dabei sein. Der für die meisten ungewohnte Wellengang wird oft unterschätzt und kann zu dauerhafter Übelkeit führen.

Weiter sollten Mittel gegen Erkältung und Schnupfen und vor allem auch gegen Durchfall nicht fehlen. Um den Sommerurlaub auf der Segelyacht richtig genießen zu können sind natürlich auch einige Medikamente gegen Fieber und Schmerzen angebracht.


Yachtcharter und andere Vorbereitungen

Die notwendigen Seekarten sollten vor Reiseantritt schon angeschafft sein, um einen Überblick über die zu befahrenden Gewässer und mögliche Gefahrengebiete zu bekommen. Der Yachturlaub sollte möglichst komfortabel aber auch sicher sein. So hilft es ebenfalls, sich schon im Vorfeld über leichter anzufahrende Häfen zu informieren, die sich zum Anlegen und zum Übernachten eignen.

Schließlich soll der gemeinsame Urlaub mit der Familie oder den Freunden ein voller Erfolg werden. Für ein gutes Gelingen ist es vorteilhaft, Abwechslungen einzuplanen, die unter anderem durch interessante Landgänge gut gelingen. Daher sind einige Kenntnisse über Geographie, Aussehen und Gestaltung von Inseln und Küstenregionen von Vorteil, die auf dem Plan der Seereise stehen. So kann Ihr Yachturlaub in Italien, oder anderen Mittelmeerregionen zu einem unvergessenen Erlebnis werden

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , ,

Ein Kommentar auf "Auf der Segelyacht im Mittelmeer unterwegs"

  1. Gerhard sagt:

    Es stimmt schon, so ein Urlaub, VORALLEM ein Yachturlaub, soll gut geplant sein. Ich denke dieser Artikel fasst das Wichtigste gut zusammen. Wenn man sich daran hält, steht dem Traumurlaub eigentlich kaum noch etwas entgegen. Möchte nochmal auf die Bordapotheke hinweisen, hatte da schon mal schlimme Erfahrungen. Einfach planen und genießen!
    lg und schönen Urlaub
    Gerhard

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen