Alle Beiträge dieses Autors

Kenia – zwischen Himmel und Hölle, Teil 3

8. März 2014 | Von
Am Mount Kenya in fast 4000 m Höhe. Im Vordergrund eine Riesenlobelie.
© Willi Dolder

Kenia gehört in Afrika zu den Ländern mit den meisten und flächenmässig größten Nationalparks und Wildreservaten, wobei Tsavo Ost und West mit rund 20 000 Quadratkilometern alle anderen in punkto Größe übertrifft. Die meisten Schutzgebiete werden vom KWS, Kenya Wildlife Service, zentral verwaltet. Einige andere stehen unter der Aufsicht lokaler Gemeinschaften, z.B. die Massai Mara, Samburu,

[weiterlesen …]



Kenia – zwischen Himmel und Hölle, Teil 2

21. Februar 2014 | Von
Der Kibo ist mit 5 895 m der höchste Gipfel Afrikas. Wegen der Klimaerwärmung wird seine Eiskappe jedes Jahr kleiner.
© Willi Dolder

Im ersten Beitrag habe ich von der Küste berichtet – und zwar überwiegend von den positiven Seiten: alte Kulturen und Denkmäler, die schönen Strände und Old Mombasa, Seafood und exotische Früchte. Leider hat Kenia auch negative Seiten und leider zunehmend mehr. Das Land wird immer teurer, die Parkeintritte steigen in „unanständige“ Höhen und das gleiche gilt

[weiterlesen …]



Kenia – zwischen Himmel und Hölle, Teil 1

5. Januar 2014 | Von
Reitkamele an der Südküste, eine der kleineren Touristen-Attraktionen.
© Willi Dolder

Die meisten von uns kennen von Kenia lediglich die Nord- oder die Südküste und, wenn’s hoch kommt, das eine oder andere Wildreservat. Zum Beispiel den Tsavo- und den Amboseli Nationalpark und das Massai Mara Wildschutzgebiet. Also sozusagen die Sonnenseite des Landes unter dem Äquator. Wer länger im Land lebt, vielleicht dort arbeitet oder seine „alten

[weiterlesen …]



Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen