Brückentage 2013 clever nutzen

2. Juni 2013 | Von | Kategorie: Allgemein

Jeder ordentliche Betrieb schaut in seiner Personalabteilung, dass die Urlaubswünsche der Mitarbeiter langfristig im Voraus eingetragen sind. Dies ist umso wichtiger, um in der Ressourcenplanung genügend Spielraum für anstehende Projekte einzuplanen, damit durch Ausfälle, Urlaub und Krankheit keine Engpässe im Ablauf des Betriebes entstehen.

Welche Brückentage stehen noch im Jahr 2013 an?

Um die Brückentage clever nutzen zu können, ist es erst einmal von Nutzen sich einen Überblick über die noch anstehenden Feiertage zu verschaffen. Der Tag der Deutschen Einheit, am 3. Oktober fällt dieses Jahr auf einen Donnerstag. So kann schon mit einem Urlaubstag ein langes Wochenende von vier Tagen für einen Kurzurlaub geschaffen werden.

Der katholische Feiertag Allerheiligen ist nur in den überwiegend katholisch geprägten Bundesländern gesetzlicher Feiertag. Er liegt dieses Jahr auf einem Freitag. So sind insgesamt drei Tage frei. Arbeitnehmerfreundlich liegen dieses Jahr auch die Feiertage von Weihnachten. Heilig Abend fällt auf einen Dienstag und mit dem zweiten Weihnachtsfeiertag blockt dieses Fest schon die freien Tage bis Donnerstag. So reichen schon drei Urlaubstage, um eine ganze Woche für einen Kurzurlaub zu erlangen.

Feiertage und lange Wochenenden 2013

Eine schöne Übersicht zu den Brückentagen 2013 gibt es auf www.fewo-direkt.de

Dieses Jahr Weihnachten geschickt nutzen

Wer es ganz geschickt anstellt, der nimmt noch den Feiertag von Silvester dazu und kann mit nur fünf weiteren freien Tagen sogar auf insgesamt zwei Wochen Urlaub kommen. Wenn dies nicht möglich ist. So bleibt die Variante an Weihnachten mit einem Tag nach dem zweiten Weihnachtsfeiertag ein langes Wochenende von fünf Tagen zu kommen.

Oder es bleibt die andere Variante offen zwei Tage, Montag und Heilig Abend zu nehmen und so auf ein verlängertes Wochenende von sechs Tagen zu kommen. Die zwei Wochen Weihnachtsurlaubsvariante in Bayern wird noch durch den 6. Januar um einen Tag, dem Montag erweitert. Denn der Dreikönigstag ist nur noch in wenigen Bundesländern gesetzlicher Feiertag.

Zum Umtauschen sind Feiertage sind willkommene Geschenke für Arbeitnehmer

Mit etwas Geschick, gutem Willen in der Personalabteilung und dem rechtzeitigen Eintragen im eigenen Terminkalender ist es möglich mit wenigen Brückentagen im Jahr 2013 über ein verlängertes Wochenende einen richtigen Kurzurlaub zu planen, der die richtige Entspannung für das persönliche Wohlbefinden bringt.

Einfach die Seele baumeln lassen und dafür noch nicht einmal viele Urlaubstage einsetzen müssen. Besonders reizvoll ist da natürlich auch dieses Jahr Weihnachten, doch oft sind hier schon die Ressourcen erschöpft, weil besonders für Arbeitnehmer mit Familie reserviert. Aber wer früh genug kommt, schafft es vielleicht doch mit fünf Arbeitstagen freinehmen, sich einen zweiwöchigen Urlaub zu sichern. Es heißt jetzt bloß nicht zu spät kommen.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen