Hawaii – gerne wieder

18. Dezember 2012 | Von | Kategorie: Amerika

Es gibt Reiseziele, die in die Kategorie – da muss man einmal hin – gehören. Eine Inselkette, die unbestritten zu dieser Kategorie gehört, ist Hawaii. Obwohl heute einer der US amerikanischen Bundesstaaten, so führt Hawaii immer noch ein gewisses Eigenleben und das alleine schon wegen seiner räumlichen Entfernung zum Mutterland.

Die Anreise von Europa mutet beschwerlich an. Die Reise nach Hawaii lässt sich allerdings ideal mit anderen interessanten Destinationen im Westen der USA verbinden, und davon gibt es ja bekanntlich eine ganze Reihe.

Über LA und San Francisco

Hawaii wird in der Regel über Los Angeles oder San Francisco angeflogen. Hier konkurrieren viele Fluggesellschaften um die Passagiere, die sich entweder häufiger einen Kurzurlaub, oder einmal einen längeren Aufenthalt auf einer der traumhaften Hawaii-Inseln gönnen.

Im Ressort auf Big Island

Ein mehrtägiger Zwischenstopp in Kalifornien wird das Reiseerlebnis abrunden und ist auch gut geeignet, um Jetlag zu bekämpfen, jene unangenehmen Störungen in der physischen Befindlichkeit, die besonders bei Reisen auftreten, bei denen das Reiseziel Verschiebungen der Tageszeit von 10 Stunden mit sich bringen.

Hier bietet sich natürlich San Francisco und die zugehörige Bay-Area an. Mit der Cable Car die steilen Straßen zu durchfahren ist schon ein Erlebnis für sich.

Es lohnt sich, mit einem Leihwagen in das etwa 1000 km entfernte Los Angeles zu fahren und weitere Zwischenstopps im nahegelegenen Silicon Valley, in Santa Cruz, Monterey, Sta Barbara oder anderen Städten entlang der Pazifik Küste einzulegen und die herrlichen Sandstrände, oder vielleicht die Redwoods in der Nähe von Sta Cruz zu genießen.

Drei Tage sollten für eine solche Unternehmung allerdings unbedingt eingeplant werden. Da sich die Devisenkurse zwischen Euro und US-Dollar ständig ändern ist es ratsam, sich vor Reiseantritt über den aktuellen Stand gut zu informieren und sich entsprechend darauf einzustellen.

Tolle Anlagen und schöne Ressorts auf Big Island

Big Island und seine Vulkane

Auf Big Island, der Hauptinsel der Hawaiianischen Inselkette gibt es viele tolle Ressorts entlang der Westküste. In dem ganzjährig angenehmen Klima sind damit auch die besten Voraussetzungen für einen tollen Urlaub gegeben.

Wasseranlagen mit größeren Tieren wie Schildkröten und Katzenhaien, eine im Vulkangestein eingebettete Golfanlage und goldgelbe Sandstrände machen den Aufenthalt perfekt. Natürlich gehören solche Etablissements nicht zu der Kategorie von Ferienunterkünften, die durch Billigtarife größere Nachfrage auslösen.

Es gibt jedoch besondere Vorkommnisse im Leben, bei denen auch einmal besondere Anstrengungen gemacht werden dürfen, wie zum Beispiel für eine Hochzeitsreise.

Mit der Harley Hawaii erobern

mit-der harley-unterwegs © reise-typ.de

Tagesausflüge mit der Harley

es gibt kaum bessere Gründe für den Ausflug mit einer Harley, als der Urlaub auf Hawaii. Dies nicht zuletzt auch deshalb, da diese Art kultischer Motorräder hier häufig anzutreffen sind. Bei den angenehmen Temperaturen, die über das ganze Jahr hindurch nahezu konstant hoch sind, reicht die normale Sommerkleidung für das beglückende Fahrerlebnis bei der Inselerkundung.

Im westlichen Teil der Insel herrscht Wüstenklima. Die bizarren Steinmassen, die sich über Jahrtausende hinweg aus zahllosen Vulkanausbrüchen ergeben haben, sind verantwortlich für eine einzigartige Landschaftsszene, die in diesen herrlichen Ressorts ihre Krönung findet.

Angenehmes, mediterranes Klima auf Hawaii

Zwischen blauem Meer und dem Mount Kilauea

Im Norden von Big Island befindet sich die zweitgrößte Farm der USA. Für Freunde des Pferdesports ergeben sich hier einzigartige Möglichkeiten zum Reiten. Die nördlich Küstenregion sind aus zahlreichen Kinofilmen bekannt, die von der einzigartigen, Naturkulisse für ihre Bestseller guten Gebrauch gemacht haben.

An dieser Küste finden sich auch jedes Jahr die größten Säugetiere der Welt ein, nämlich zahlreiche Wale und sorgen hier bei ihren Bemühungen um Arterhaltung für ein besonderes Spektakel.

Das alles sind schon genügend gute Gründe, um den Urlaub auf Hawaii, nicht für immer, unerfüllter Wunschtraum bleiben zu lassen.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen