Kurzurlaub in Paris mit Airfrance

28. Dezember 2015 | Von | Kategorie: Frankreich

Während die einen eine Rundreise durch ein Land oder einen mehrwöchigen Strandurlaub bevorzugen, erfreuen sich Städtereisen immer größerer Beliebtheit. Städtereisen lassen sich gut in den beruflichen Alltag integrieren, da sie als Kurzurlaub über wenige Tage geplant werden können. Ein weiterer Vorteil ist die Spontanität. Last-Minute-Angebote locken oft zu einem kurzfristigen Ausflug. Warum also nicht mal den Partner mit einem Kurzurlaub in Paris überraschen? Die Stadt der Liebe hat einiges zu bieten: Museen, Kunst, Sehenswürdigkeiten, wunderschöne Parkanlagen und Gärten und, und, und… Mittlerweile ist die „Lichterstadt“ Paris zu einer der meist besuchten Hauptstädte weltweit geworden.

Bild 1:  Im Anflug auf das Reiseziel

Bild 1: Im Anflug auf das Reiseziel

Last-Minute-Flüge bei Airfrance

Wer mal eben für ein Wochenende nach Paris fliegen möchte, wird im Internet schnell fündig wie hier über: www.airfrance.de. Die Airfrance ist die größte französische Fluggesellschaft und informiert auch über Last-Minute-Flüge sowie Billigflüge. Ein Blick auf die Homepage lohnt sich, da sich immer günstige Direktflüge aus verschiedenen Städten, wie beispielsweise Flüge Hamburg-Paris, in Deutschland finden. Auch aus anderen Städten wie München, Frankfurt oder Berlin kann man eine Reise unternehmen. Fliegen Sie mit Airfrance nach Paris, sparen Sie außerdem jede Menge Zeit. Flüge Hamburg-Paris dauern nicht einmal zwei Stunden. Eine Fahrt mit dem Auto dauert mindestens acht Stunden, mit dem Bus sogar noch länger. So bleibt genügend Zeit für Erholung und Kultur in Paris.

 Bild 2:  Eine atemberaubende Aussicht über ganz Paris bietet der Eifelturm

Bild 2: Eine atemberaubende Aussicht über ganz Paris bietet der Eifelturm

Sehenswürdigkeiten in Paris

Was wäre ein Kurzurlaub in Paris ohne einen Besuch beim Eiffelturm? Schon vom Weiten erstreckt sich das berühmte Pariser Wahrzeichen erhaben über die Stadt. Rund sieben Millionen Besucher zählt der 324 Meter hohe Eisenturm jedes Jahr. Ein Besuch lohnt sich zu jeder Tages- und Jahreszeit: Die Aussicht über ganz Paris ist vom Eiffelturm aus immer atemberaubend. Besucher können den Ausblick von drei verschiedenen Plattformen aus genießen. Diese erreicht man mit Aufzügen, Wagemutige können die rund 700 Stufen bis zur zweiten Plattform zu Fuß erklimmen.

Paris – Die Stadt der Museen

Nicht weit vom Eiffelturm entfernt befindet sich das Kunstmuseum Musée d’Orsay. Das Museum ist Zuhause von mehr als 4000 Ausstellungsstücken wie etwa Gemälden, Fotografien und Skulpturen. Fast alle stammen aus den Jahren von 1848 und 1914. Und auch das Gebäude des Museums selbst hat eine interessante Geschichte: Erst als Bahnhof vorgesehen, fand es 1977 seine Funktion als Kunstmuseum. Noch nicht genug von Kunst? Dann sollte als nächstes das wenige hundert Meter entfernte Louvre Museum auf dem Plan stehen. Mit zehn Millionen Einwohnern ist das Louvre das meistbesuchte Museum der Welt. Und nicht nur Leonardo da Vincis berühmte Mona Lisa gibt es hier zu entdecken. Auch Skulpturen aus der griechischen Antike oder dem alten Ägypten und viel mehr können bewundert werden.

Bild 3: Die berühmte Pyramide vor dem Louvre

Bild 3: Die berühmte Pyramide vor dem Louvre

Wunderschöne Parkanlagen und Gärten in Paris

Direkt neben dem Louvre lädt der Jardin des Tuileries zu einem ausgiebigen Spaziergang ein. Der ehemalige Schlossgarten erstreckt sich auf eine Fläche von 25 Hektar zwischen dem Place de la Concorde und dem Caroussel du Louvre. Kunst kommt auch hier wieder nicht zu kurz: Im Jardin des Tuileries stehen überall Statuen und sogar Skulpturen von großen Künstlern aus dem 20. Jahrhundert. Hat man den Garten durchquert, erreicht man den Place da la Concorde, den größten Platz in Paris, der wiederum zur prächtigsten Allee in Paris führt: dem Champs Elysées. Alle Sehenswürdigkeiten in einem kurzen Trip wird man leider nicht schaffen. Das sollte einen jedoch nicht daran hindern, in die Stadt der Liebe zurückzukehren. Ein Städtetrip nach Paris lässt sich leicht planen und lohnt deshalb immer.

Bildquellen:

Bild 1: © Nieuwland – www.fotolia.com
Bild 2 und Bild 3: © Christina Schroeder

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , ,

Kommentare sind geschlossen

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen