Sieben Reisetipps für einen Luxusurlaub auf Chalkidiki

20. Februar 2014 | Von | Kategorie: Europa

Schaffen wir es, 7 Reisetipps für einen Luxusurlaub auf der griechischen Halbinsel Chalkidiki zusammenzutragen? Sicher sogar 70, doch das sind die besten:

Chalkidiki -Eagles Palace- Beach  Foto: © ewtc.de

Chalkidiki -Eagles Palace- Beach
Foto: © ewtc.de

1. Natur und Landschaft auf Chalkidiki

Denkt man bei Urlaubsgründen für Griechenland an die jahrtausendealten Ruinen, den Götterkult und gute Weine, sind diese Gedanken sicherlich zu Recht geäußert. Jedoch hält die griechische Halbinsel Chalkidiki auch noch mehr bereit.

Das grünste Fleckchen Griechenlands wartet besonders im nördlichen Bereich mit dichtem Wald, einer hohen Pflanzenvielfalt und mehreren Vegetationstypen auf. Gourmets wissen die Esskastanie aus dem Hochland zu schätzen, aus denen eine lokale Spezialität, gebrannte Maroni, hergestellt wird.

Auch die Aleppiokiefer, aus deren Harz der Retsina-Wein seinen Geschmack bekommt, ist hier keine Unbekannte.

2. Die Gastfreundschaft der Griechen

Mehr als 100.000 Besucher aus Deutschland treffen jährlich ihre Wahl: Sie alle kommen gerne nach Chalkidiki in den Urlaub. Bereits beim Anflug auf den Flughafen Thessaloniki strecken sich instinktiv die Zehen in den imaginären Sand, denn natürlich gibt es auf Chalkidiki auch herrliche Strände. Für einen Badeurlaub 2014 ist diese Gegend sicher nicht die Schlechteste!

Und noch etwas ist es, das Gäste aus aller Welt in die europäische Wiege der Kultur lockt. Das griechische Volk ist eines der gastfreundlichsten überhaupt. Diese Erkenntnis gewinnt man schon nach dem ersten Griechenland Urlaub. Das griechische Volk steht seinen Besuchern aufs Herzlichste gegenüber, an Natur, Kultur und Geschichte der Griechen interessierte Touristen sind schnell schon keine Fremden mehr.

Strand auf Chalkidiki Foto:  © Werner Raschke  / pixelio.de

Strand auf Chalkidiki
Foto: © Werner Raschke / pixelio.de

3. Die Kulturhauptstadt Thessaloniki

Anfangs schon angesprochen, als Landepunkt auf Chalkidiki, thront über allem die Hauptstadt der Insel, Thessaloniki, auch Saloniki genannt. 1997 war sie europäische Kulturhauptstadt. Zahlreiche Museen, frühchristliche Kirchen und historische Funde zeitigen in dieser Gegend von einer schon 5000 Jahre alten Geschichte.

Eins der wichtigsten Gebäude ist die Kirche Saint Pevlo, die pittoresk an einem Hügel errichtet wurde. Ein weiteres Wahrzeichen von Thessaloniki ist der Weiße Turm, der aus der venezianischen Zeit stammt und gleich 25 Museen beherbergt! Überall trifft man zudem echte Ouzerien und Tavernen an.

4. Olynthos, kulturelles Zentrum der Halbinsel

Olynthos ist Kulturzentrum und gleichsam der Broadway Chalkidikis. Denn die Straßen dieser Stadt sind beinahe kerzengerade angelegt, einander kreuzend wie Streets und Avenues in New York und anderswo. Unterwegs bewegt man sich innerhalb dieses Schachbrettmusters öfters einmal, teilweise unbemerkt, auf alten Mosaikböden entlang, die hier in der Erde verbaut wurden.

Ein weiteres Kuriosum ist, dass die älteste Badewanne der Welt aus Olynthos stammt. Mittlerweile ist sie jedoch in einem Museum in Thessaloniki ausgestellt!

5. Die Exponate der Petralona Caves

Vor 55 Jahren vernahm ein Bewohner der Stadt Petralona auf seinen morgendlichen Wanderungen seltsame Geräusche hinter einem Steinverschlag. Bald eingeleitete Untersuchungen gipfelten in der Entdeckung einer Tropfsteinhöhle, die heute als Petralona Caves bekannt ist. Ein großer Felsen, der vor den Eingang gerollt ward, verbaute jahrhundertelang den Eingang.

Seither wurden dort historisch einmalige Funde verzeichnet, wie zum Beispiel den „Homo Heidelbergensis“, ein Vorfahre des berühmten Neandertalers. Aber auch prähistorische Wildtiere von dort wurden der Wissenschaft vermacht und sind sowohl in Thessaloniki als auch in Kopie im sich nebenan befindlichen Tropfsteinhöhlenmuseum zu finden!

Christian shrine on Mount Athos   Foto:  © likstudio - Fotolia.com

Christian shrine on Mount Athos
Foto: © likstudio – Fotolia.com

6. Berg Athos, der verrückteste Hügel Griechenlands!

Gehen Sie auf Pilgerwanderung auf Berg Athos! Dieser Begriff bezeichnet wahlweise den östlichsten „Finger“ der Halbinsel oder auch nur den dort von Mönchen bewohnten, unter UNESCO-Welterbe stehenden Berg Athos, von dem wir hier berichten.

Dieser ist eine wahrliche Institution, ein eigener Staat im Staate Griechenlands. Es gibt ein eigenes Postwesen, individuelle KFZ-Nummerierung und strenge Regeln für Bewohner und Besucher. Eine davon ist das ultimative Zugangsverbot für weibliche Personen. Der Zutritt wird von der Polizei kontrolliert.

Auf speziellen Führungen kann man viel über die 20 Großklöster der Mönchsrepublik erfahren. Schon vor über 1000 Jahren wurde das erste Konglomerat gegründet, mit dem Ziel einer asketischen Lebensweise. Es gab in der Folgezeit viele Gemeinden, die sich Berg Athos als Vorbild nahmen und diesem Staat nacheiferten. Doch nur die Mönche dort haben sich bis heute gehalten.

Die wirtschaftlichen Haupteinnahmen kommen aus dem Holzhandel. Über den Schiffsverkehr lassen sich beträchtliche Mengen davon transportieren. Aber selbst an Bord dürfen sich keine Matrosinnen oder Kapitäninnen aufhalten, da die traditionelle Regel auch für die Hoheitsgewässer und das Ufer des Berg Athos gilt. Allerdings dürften die Damen der Schöpfung den Vätern und Söhnen nach deren Tagesausflug dorthin gespannt an den Lippen hängen, welche Eindrücke sie von den Asketen von Athos bekommen haben!

7. Reiseveranstalter EWTC für Griechenland-Reisen

Erinnern Sie sich, wie Sie zu Beginn dieser Reisevorschau im Flugzeug die Zehen in den imaginären Sand gesteckt haben? Nun, dies könnte 2014 ja leicht Wirklichkeit werden! Die Menschen auf Chalkidiki werden Sie herzlich Willkommen heißen. Mit einem passenden Reiseveranstalter sollten Flug, Hotel und verschiedene Tagesausflüge gut miteinander kombinierbar sein.

Der Veranstalter EWTC zum Beispiel wartet mit einem bei anderen Organisatoren so nicht oft angebotenen Baukastensystem für Luxusreisen auf. Man bezahlt nur die Elemente einer Reise, die man auch wirklich nur haben will. Glaubt man, auf den Flug verzichten zu können, oder eine Ausfahrt anders organisieren zu können, kann man dies in seiner Buchung auch so vornehmen. Bei Luxusreisen nach Griechenland sind bei EWTC in guten Händen. Damit sich der Sand der Küste Chalkidikis 2014 auch zwischen Ihre Zehen mischt!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen