Idyllischer Urlaub in Dänemark

20. Juli 2017 | Von | Kategorie: Europa

Jedes Jahr zieht es Millionen von Deutschen in Urlaubsländer wie Italien, Spanien oder Griechenland. Ganze Gebiete  sind im Sommer voller (deutscher) Touristen – sowohl die Strände, als auch die Innenstädte und die Hotelanlagen. Dänemark ist dagegen ein echter Geheimtipp, und genau das macht einen Urlaub in Dänemark so idyllisch, ruhig und entspannt. Im Gegensatz zu den südlichen Urlaubsländern herrscht in Dänemark ein angenehmes, gemäßigtes Klima und selbst im Hochsommer hat es nur etwa 20 Grad – das perfekte Wetter für spannende Ausflüge, schöne Spaziergänge und sportliche Aktivitäten.

Rømø: Nordeuropas größter Sandstrand

Sandstände gibt es nicht nur im Süden, sondern auch im nördlichen Dänemark. Auf Rømø, der südlichsten dänischen Wattenmeerinsel, befindet sich der größte nordeuropäische Sandstrand, welcher bei Niedrigwasser rund 4km breit ist und etwa 40 % der Inselfläche ausmacht. Der Rest der Insel in der Nordsee besteht aus Strandwiesen, Wäldern und Heidelandschaften – somit ist Rømø insbesondere für Freunde der Natur ein echtes Paradies, das auch zu jeder Menge Aktivitäten einlädt. Auf den insgesamt etwa 129 km² Fläche, die Rømø besitzt, können Sie Radfahren, geführte Ausritte buchen, Strandsegeln, Buggykiten oder Golf spielen. Auch bei Hundebesitzern ist Rømø sehr beliebt, denn hier gibt es jede Menge Platz, um ausgiebig mit den Vierbeinern spazieren zu gehen – beachten Sie aber bitte, dass dort Leinenpflicht herrscht!

Die schönen Strände Rømøs und das angenehme Klima Dänemarks laden zu sportlichen Aktivitäten und langen Spaziergängen ein – gerne auch mit Ihrem Hund!

Kopenhagen: Die „lebenswerteste Stadt der Welt“

Wer Urlaub in Dänemark macht, wird vermutlich auch die dänische Hauptstadt Kopenhagen kennenlernen wollen – und das zu Recht, denn ob ein kurzer Tagesausflug oder ein kompletter Urlaub, Kopenhagen ist auf jeden Fall einen Besuch wert, schließlich hat die Stadt schon mehrfach die Auszeichnung „Lebenswerteste Stadt der Welt bekommen“, und das ist schon durchaus ein Titel von Bedeutung. Aber warum ist Kopenhagen denn so lebenswert? Um diese Frage zu beantworten, hat die Großstadt jede Menge Argumente parat, zum Beispiel ihren Hafen, welcher so sauber ist, dass die Menschen sogar im dortigen Wasser baden können. In Kopenhagen können all jene, die es gerne entspannt angehen lassen, in zahlreichen idyllischen Parks die Natur genießen, während die Partylöwen sich die ganze Nacht in den Clubs und Bars der Innenstadt vergnügen können – oder auch in Tivoli, denn der zweitälteste und am meisten besuchte Vergnügungspark der Welt ist nicht nur für Familien ein Ort reinen Vergnügens, sondern bietet abends und nachts auch richtig viele Ausgehmöglichkeiten. Und ein weiterer Rekordbrecher befindet sich in Kopenhagen: Das Frilandsmuseet ist das älteste und meistbesuchte Freilichtmuseum weltweit und zeigt dem Besucher auf 86 Hektar dänische Häuser und Landschaften vom 17. bis zum 20. Jahrhundert. Kopenhagen als Reiseziel ist allerdings Thema für einen eigenen Artikel und lässt sich in Kürze kaum sinnvoll vorstellen. Wenn Sie gerne nach Kopenhagen reisen möchten, können Sie sich hier über Sehenswertes in der dänischen Hauptstadt informieren.

Ribe: Ein Besuch bei den alten Wikingern

Ribe ist die älteste Stadt Dänemarks und hat dementsprechend vor allem für den geschichtlich und kulturell interessierten Reisenden jede Menge interessanter Sehenswürdigkeiten zu bieten, allen voran die Altstadt mit dem romantischen Dom zu Ribe, dem spätgotischen Rathaus und den Überresten des Schlosses Riberhus. Ein besonders spannendes Ausflugsziel ist das Viking Center, ein naturgetreu nachgestelltes Dorf aus der dänischen Wikingerzeit. Hier stellen Kunsthandwerker ihre Fertigkeiten vor, Falkner zeigen, was ihre klugen Vogelfreude können und für Kinder gibt es einen großen Abenteuerspielplatz, dessen Spielgeräte aussehen wie die Fabelwesen aus der nordischen Mythologie.

Urlaub an der dänischen Nordsee: Dieses Video liefert visuelle Eindrücke von der dänischen Landschaft und macht im wahrsten Sinne des Wortes Appetit auf Dänemark

Tønder: Bummeln und in Nostalgie schwelgen in der „Det Gamle Apotek“

Ein kleines, aber umso bezaubernderes Städtchen ist Tønder nahe der deutsch-dänischen Grenze. Auch dieses knapp 8.000-Seelen-Nestchen gehört zu den ältesten Städten Dänemarks und hat sich seit den 1960er Jahren zu einem richtigen Heiratsparadies entwickelt. Etwa 2500 bis 3000 Paare geben sich in Tønder jedes Jahr das Ja-Wort, die meisten von ihnen reisen extra dafür aus Deutschland an. Die schöne Altstadt mit ihren Cafés, Kunsthandwerkern und wunderschönen Hotels bietet einen fantastischen Rahmen dafür, aber es hat noch einen weiteren Grund, warum Tønder so viele deutsche Verlobte anzieht: Gerade wenn einer der beiden Partner nicht in Deutschland geboren ist oder gar keine deutsche Staatsbürgerschaft hat, ist der Bürokratieaufwand für die Eheschließung in Dänemark viel kleiner als in Deutschland.
Ein unbedingt sehenswerter Geheimtipp, vielleicht sogar die Krönung der Sehenswürdigkeiten in Tønder, ist die ehemalige ApothekeDet Gamle Apotek“. Von 1671 bis 1989 hatte sich in diesem Gebäude tatsächlich eine Apotheke befunden. Heute können Sie hier bummeln, die Seele baumeln lassen und in Nostalgie schwelgen – ob Kerzen, Servietten, Geschirr, Gläser, Spielzeug, Gemäldereproduktionen oder Seifen: Alles, was hübsch anzusehen ist, finden Sie in dieser alten Apotheke, die auch die perfekte Anlaufstelle ist, wenn Sie noch nach Mitbringseln aus Ihrem Dänemark Urlaub suchen. In den Kellerräumen befindet sich ganzjährig eine Weihnachtsausstellung, die Sie selbst im Hochsommer sofort in Weihnachtsstimmung versetzt.
International bekannt, vor allem bei Musikbegeisterten, ist Tønder auch für das Tønder Festival, welches jedes Jahr Ende August stattfindet und Folk- und Rootsmusiker aus aller Welt auf seinen Bühnen vereint.

Hvide Sande: Romantisches Hafenflair

Ein besonderer Ort ist auch die kleine, idyllische und romantisch anmutende Hafenstadt Hvide Sande an der dänischen Westküste, welche vor allem vom ihrem lebendigen Hafenmilieu lebt. Jeden Morgen um sieben Uhr findet eine Fischauktion statt, welche für Touristen immer wieder ein Erlebnis darstellt. Ein Fischereimuseum darf natürlich nicht fehlen, ebenso wenig wie ein Leuchtturm. Der Lyngvig Fyr steht sechs Kilometer nördlich von Hvide Sande und gehört mit seinen 38 Metern zu den höchsten Leuchttürmen Dänemarks. Er kann ganzjährig besichtigt werden und verfügt auch über ein gastronomisches Angebot.

Nostalgische Momente und ganzjährige Weihnachtsstimmung liefert die Det Gamble Apotek, das heimliche Highlight Tønders

Aventoft: Mit einem Rad in Deutschland, mit dem anderen in Dänemark

Sehr charmant ist das ehemalige Fischerdorf Aventoft mit seinen gerade einmal knapp 500 Einwohnern. Zur Gemeinde gehört auch Rosenkranz, wo sich die deutsch-dänische Grenze mitten durch die drei Meter breite Dorfstraße zieht. Wer dort mit dem Auto fährt, befindet sich also mit einem Rad in Deutschland und mit dem anderen in Dänemark. Ein ganz besonderes Ereignis spielt sich zwei Mal jährlich – einmal im Mai, einmal etwa im September/Oktober ab: Tausende Zugvögel ziehen dann zum Überwintern in den Süden oder kommen zurück – es sind so viele, dass in Aventoft von einer Verdunklung der Sonne gesprochen wird. Viele Menschen besuchen den Ort extra, um Zeuge des gigantischen Vogelzuges zu sein.
Ansonsten ist das Gebiet von wunderschönen Landschaften geprägt, die Wanderern und Radfahrern jede Menge Möglichkeiten bieten. Besonders interessant ist Aventoft auch für Hundebesitzer, die ihre Vierbeiner mit in den Urlaub nehmen möchten. Nicht nur aufgrund der langen Spazierwege, sondern auch weil es mit dem Friesenhaus einen besonders hundefreundlichen Geheimtipp dort gibt. Knapp 15 Kilometer von Aventoft entfernt befindet sich schon die Nordsee.

Tausende von weiteren Ferienhäusern im ganzen Land können Sie bei sonneundstrand.de finden. Mit einer umfassenden und genauen Suche können Sie Ihre Auswahl eingrenzen und Ihren Urlaub in Dänemark auch gleich buchen – dann fehlt nur noch, die Vorfreude auf einen angenehmen, ruhigen und kühlen Trip durch den Norden Europas zu genießen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading...

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen