Urlaub mit Hund: wenn Fiffi mit auf Reisen geht

13. Februar 2013 | Von | Kategorie: Allgemein, Deutschland
Mit dem Hund reisen

Ein Urlaub mit Hund ist heute nichts Ungewöhnliches mehr. Foto: Reise-Typ.de

Weil der Hund zweifelsfrei eines der beliebsten Haustiere und Begleiter des Menschen ist, soll er natürlich auch mit von der Partie sein, wenn der langersehnte Urlaub bevor steht. Doch bevor es losgeht, sollten sich Frauchen und Herrchen gut informieren und notwendige Vorkehrungen treffen, dann steht dem Reisen mit Hund nichts mehr im Weg.

Zunächst existieren vielleicht Bedenken, dass eine solche Reise eine zu große Belastung für den kleinen Liebling wäre, doch geht es dem Vierbeiner am besten, wenn er bei seiner Familie bzw. seinen Besitzern sein darf. So geht es dann also auch in die weite Welt für ihn, schließlich gehört Fiffi zur Familie.


Sicherheit für den Hund während der Fahrt

Während der Fahrt, ob im Auto oder Flieger, sind gewisse Sicherheitsrichtlinien einzuhalten. Das Tier sollte während der Fahrt auf jeden Fall angeschnallt sein oder aber in einer Transportbox untergebracht werden. Bei einem Unfall treten enorme Kräfte auf, denen Fiffi ansonsten schutzlos ausgeliefert ist. Auch die Reise im Flugzeug will geplant sein, denn wenn ihr pelziger Begleiter mehr als sechs Kilo wiegt, sollte für ihn schon ein Extrasitz dazu gebucht werden. An diesen Zusatzkosten sollten verantwortungsbewusste Hundehalter keinesfalls sparen.

Urlaub – Für Herrchen und Hund

Wer nicht nur sich, sondern auch seinem Hund mit dem Urlaub etwas Gutes tun möchte, wählt am besten Reiseziele, die nicht durch einen mehr als fünfstündigen Flug erreichbar sind. Diese Flugzeit sollte nicht überschritten werden, da die Anstrengungen für unsere liebsten Vierbeiner sonst zu groß werden. Ideale Ziele sind beispielsweise die Toskana, Dänemark oder die heimische Nordseeküste, mit ihren langen Stränden zum Toben und Relaxen. Sollten man Ziele bevorzugen, die weiter entfernt liegen, empfiehlt es sich, mit Zwischenstopp zu fliegen.

Mehr über das Reisen mit Hund und was dabei alles beachtet werden sollte, gibt es in einer aktuellen Infografik von FeWo-direkt:

In einer aktuellen Infografik von FeWo-direkt werden u.a. ideale Urlaubsziele für Ferien mit dem Vierbeiner veranschaulicht.

In die Ferienwohnung mit Hund
Mittlerweile gibt es auch viele Ferienwohnungen, die einen Urlaubsaufenthalt mit Hund ermöglichen – vor allem an Nordsee und Ostsee wird geworben mit „Ferienwohnung mit Hund“ oder „Urlaub mit Hund“. Die ganze Familie würde sich über schöne Ferien mit Hund freuen, wenn Fiffi nicht allein daheim bleiben muss, und die entsprechenden Angebote erfreuen sich verständlicherweise großer Beliebtheit.

Es gibt zahlreiche gute Webseiten, die eine Übersicht zu „Hotels mit Hund“ liefern – über die gängigen Suchmaschinen dürfte man hier leicht fündig werden, um dann zusammen mit dem Vierbeiner in den wohlverdienten Urlaub zu starten. Beliebte Reiseziele in Deutschland für Reisen mit Hund sind u.a. die ostfriesische Insel Norderney, Borkum, Fehmarn und Rügen.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , , , ,

Ein Kommentar auf "Urlaub mit Hund: wenn Fiffi mit auf Reisen geht"

  1. Sehr schöner Bericht, den Hund mit in den Urlaub nehmen zu können ist für viele Menschen ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Unterkunft und des Reiseziels. Wir bieten Ferienhäuser und Ferienwohnungen im Tessin für Urlaub mit dem Hund an : http://www.tessin-ferienwohnungen.com/

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen