Die Kur in Polen verbringen – selbstverständlich für immer mehr Deutsche

28. Juni 2012 | Von | Kategorie: Europa

Wer heute versucht, vom Arzt eine Kur verschrieben zu bekommen, der ist oft der Meinung, dass eine Audienz beim Papst mit Sicherheit einfacher zu bekommen wäre. Fast immer wird der erste Antrag abgelehnt, und wenn man dann den zweiten Versuch startet, wird vielleicht einmal eine Kur bewilligt. Das schreckt viele ab, auch wenn der Arzt der Meinung ist, dass eine Kur dringend notwendig ist.

Günstige Kuren im europäischen Ausland

Seitdem es aber möglich ist, von der Krankenkasse auch Zuschüsse für Kuren im europäischen Ausland zu bekommen (siehe auch hier), steigen die Chancen, einen Zuschuss für eine Kur zu bekommen. Die Kuren im europäischen Ausland, besonders in Polen, Tschechien und Ungarn, sind günstiger als die Kuren in Deutschland, und daher sind die Kassen hier eher mal bereit, eine solche Kur zu unterstützen. Daher sollte man bei einem Kurbedarf immer am Ball bleiben und sich nicht von einer Ablehnung abschrecken lassen.

Ein Begriff dürften bei einschlägig vorbelasteten Kururlaubern u.a. Kolberg an der reizvollen Ostseeküste sein, das gleich mit mehreren bekannten Kurhäusern aufwartet, oder auch Kurorte in Bad Kudowa im Süden Polens, das für die eisenhaltigen Quellen bekannt ist.

Bad Kudowa in Polen

Kudowa-Zdrój (Bad Kudowa) ist für Kurreisen in Polen eine geeignete Adresse. Foto von KuBa Ko…(KAIM81) unter der CC BY-ND 2.0 Lizenz

Polnische Ostküste als prädestinierte Region für Kururlaube

Eine Kur in Polen haben bereits viele deutsche Kururlauber ausprobiert, und viele waren so begeistert, dass sie sogar gerne wiederkommen würden, um Kuren zu unternehmen, die nicht vom Arzt verschrieben wurden, sondern die man zwecks der Erhaltung der Gesundheit aus eigener Tasche bezahlt. Die meisten Kururlauber verbinden diese Kur gleich mit einem Strandurlaub, und zwar indem sie sich für Kurhotels entscheiden, die sich an der wunderbaren polnischen Ostseeküste befinden.

100_7500
Sonnenuntergang in Kolberg. Foto von zeesenboot bei Flickr unter der CC BY 2.0 Lizenz

Kurorte und Kurhotels in Polen

Kolberg, Swinemünde und Misdroy bieten nicht nur gute Kurhotels, sondern auch tolle Strände mit einem richtig feinen Sand, die zu Badevergnügen und auch Strandspaziergängen einladen. Weitere Angebote kann man beispielsweise in Kombination mit einer Polenreise buchen. Auch jüngere Menschen interessieren sich heute für eine Kur in Polen, denn auch Gesundheitsreisen sind sehr beliebt geworden. Da heute jeder genau weiß, wie wertvoll eine gute Gesundheit ist, wollen immer mehr Menschen vorbeugend etwas unternehmen, um die gute Gesundheit so lange wie möglich zu erhalten. Kuren in Polen helfen auf jeden Fall dabei fit zu bleiben bis ins hohe Alter.

Die Kur in Polen verbringen – selbstverständlich für immer mehr Deutsche: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , , , , ,

Ein Kommentar auf "Die Kur in Polen verbringen – selbstverständlich für immer mehr Deutsche"

  1. Tina sagt:

    Ich habe meine Kur auch in Polen verbracht und kann jedem nur einen Ausflug an die Ostsee empfehlen! Es war nicht nur sehr schön dort, sondern auch relativ günstig, wenn man sich die Preise einmal anschaut und vergleicht. Mein Herbert und ich waren begeistert und wir werden nächstes Jahr sicher wieder nach Kolberg auf Kur fahren.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen