Malaysia-Urlaub: Top-Reiseziele und Sehenswürdigkeiten

27. März 2017 | Von | Kategorie: Asien, Sehenswürdigkeiten
Perhentian Island

Perhentian Island, Malaysia. Foto von Yazmrazk / sxc.hu

Malaysia ist eines der beeindruckendsten Reiseziele Südostasiens und ein Traum für Naturliebhaber, welche die ältesten Regenwälder unseres Planeten durchqueren und fremde Kulturen kennenlernen wollen. In diesem Beitrag geht es auf eine virtuelle Entdeckungsreise zu beliebten Reisezielen und Sehenswürdigkeiten in dem aufstrebenden asiatischen Land.

Malaysia-Urlaub – unbekanntes Terrain betreten

Malaysia befindet sich in Südostasien und beheimatet über 28 Millionen Menschen, die sich auf einer Fläche von 329.758 Quadratkilometern verteilen. Malaysia besteht genauer genommen aus zwei Staaten, die durch das Südchinesische Meer kilometerweit auseinanderliegen. Während der östliche Bezirk sich im Norden der Insel Borneo befindet, schließt der westliche Teil südlich von Thailand an. Hier liegt auch die Hauptstadt Kuala Lumpur, deren Metropolregion Heimat von über acht Millionen Menschen ist. Malaysia gehört zu den Top-Reisezielen weltweit, da hier zahlreiche Kulturen zusammenkommen.

Video: Reisedoku Malaysia – Trauminseln im Osten

Neben den Malaien sind auf der Insel und Halbinsel Chinesen und Inder zu Hause, die ein friedvolles Miteinander pflegen. In den Städten Malaysias pulsiert das Leben, was Besucher an bunten Farben, musikalischen Klängen und kulinarischen Highlights spüren, sehen und schmecken können. Abseits der Zivilisation warten auf den Reisen dichte Dschungelgebiete, faszinierende Mangrovenwälder und feinste Sandstrände auf die Feriengäste, weshalb das Land auch als vollkommen gegensätzlich bezeichnet wird.

Insel Borneo

Abendstimmung auf der Insel Borneo. Foto von Fausto Dembinski / pixelio.de

Malaysia-Reise – Klima, beste Reisezeit und Anreise

Familien oder Paare, die einen Malaysia-Urlaub planen, können sich auf ein tropisches Klima und Jahresdurchschnittstemperaturen von 32 Grad Celsius freuen. Niederschläge gibt es in Malaysia recht häufig, jedoch werden diese aufgrund der angenehmen Temperaturen als nicht allzu störend empfunden. Die Luftfeuchtigkeit liegt das ganze Jahr über zwischen 80 und 90 Prozent, was anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ist. Malaysia-Reisen sind zu jeder Jahreszeit empfehlenswert, da die Tiefsttemperaturen kaum unter 22 Grad Celsius absinken.

Verschiedene Airlines bringen deutsche Reisegäste in die Hauptstadt Kuala Lumpur, wobei ein Flug etwa 12 bis 18 Stunden (mit Zwischenlandung) dauert. Lufthansa macht z.B. in Bangkok einen Zwischenstopp, Singapore Airlines in Singapur, und mit Malaysia Airlines kann man das Urlaubsziel direkt ansteuern. Nach der Landung müssen die Uhren um acht Stunden vorgestellt werden, da sich Besucher in einer anderen Zeitzone befinden.

Kuala Lumpur, Malaysia

Ein Malaysia-Urlaub beginnt für gewöhnlich hier, in der Hauptstadt Kuala Lumpur. Foto von Phalinn Ooi unter der CC BY-2.0 Lizenz

In Kuala Lumpur können Feriengäste mit Inlandsmaschinen, Bussen oder Taxis zu ihrem Zielort weiterreisen. Vor Antritt des Malaysia-Urlaubs sollte an Reiseschecks oder Kreditkarten gedacht werden, da hierzulande mit dem Ringgit bezahlt wird. Ebenso erforderlich ist die Beantragung eines Reisepasses (sofern noch nicht vorhanden), der nach Ende der Malaysia-Reise noch ein halbes Jahr Gültigkeit besitzen muss.

Ein Visum ist für deutsche Staatsbürger nicht notwendig. Ausnahme bildet der Bundesstaat Sarawak. Hier benötigen Besucher ein Visum, das bei der Einreise am Flughafen ausgestellt wird. Das Visum ist nach Ausstellung 30 Tage gültig und muss bei der Ausreise vorgezeigt werden. Neben den Standardimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Mumps empfiehlt sich das Tragen von längerer Kleidung, da in den Regenwäldern Dengue-Fieber und Malaria durch Stechmücken übertragen werden können.

Top-Reiseziele von Malaysia – die Sehenswürdigkeiten von Kuala Lumpur

Reisen führen zuallererst nach Kuala Lumpur, wo auch die meisten Urlauber ihren Aufenthalt verbringen. Die Metropole ist eine Mischung aus Moderne und Tradition, weshalb hier Wolkenkratzer und Paläste aufeinandertreffen. Die beiden markantesten Gebäude, die Petronas Towers, überragen die Stadt mit 452 Metern und gehören deshalb zu den höchsten freistehenden Bauwerken, die es derzeit auf der Welt gibt.

Petronas Towers, Kuala Lumpur

Es geht steil hinauf: die Petronas Towers sind nicht umsonst ein echtes Wahrzeichen Malaysias. Foto von McKay Savage unter der CC BY-2.0 Lizenz.

KL Tower

KL Tower von Benson Kua unter der CC BY-SA 2.0 Lizenz

Nicht weniger spektakulär tritt der Fernsehturm Menara Kuala Lumpur auf einer Malaysia-Reise in Erscheinung, der auch KL Tower genannt wird. Das aufsehenerregende, 421 Meter hohe, Bauwerk gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Metropole, da sich von der Aussichtsplattform ein atemberaubendes Panorama über Kuala Lumpur eröffnet. Die Millionenstadt ist ein Eldorado für Shoppingfans, die auf dem zentralen Markt der Stadt, dem Central Market, malaysische Handwerkskunst erstehen möchten.

Ebenso beliebt ist das Gebiet rund um den Stadtteil Bukit Bintang, wo Unterhaltung und Einkaufserlebnisse großgeschrieben werden. Ganz gleich, wann Feriengäste nach Kuala Lumpur reisen, die Stadt ist zu jeder Reisezeit einen Urlaub wert. Bei einem Rundgang locken die Jamek Moschee und das Museum islamischer Kunst zu einem Besuch, die nur einen Katzensprung von der üppigen Pflanzenpracht des Botanischen Gartens entfernt sind. Im Herzen der Stadt wartet ein weiteres Highlight auf die Gäste, die sich für schillernde Unterwasserwelten interessieren. 5.000 Meerestiere sind im Kuala Lumpur Convention Centre auf mehreren Etagen untergebracht, die an Farben- und Artenreichtum keine Wünsche offenlassen.

Malaysias Schätze im Innenland

Reisen innerhalb des Landes führen zu den landschaftlichen Höhepunkten, zu denen die Batu-Höhlen zählen, die nur 15 Kilometer von der Hauptstadt entfernt sind. Eine riesige vergoldete Hindu-Statue thront am Fuße des Höhleneingangs, der über 272 Treppenstufen zu erreichen ist. Weitaus beeindruckender ist der Mulu Caves Nationalpark von Sarawak, der Standort des weltweit größten Höhleneingangs ist, der Platz für fünf exorbitante Kathedralen besitzt.

Außergewöhnliche Kalksteinformationen kommen im Innern der Höhle zum Vorschein, die auch Pinnacles genannt werden. Im Norden von Borneo, im Bundesstaat Sabah, wartet der 4.095 Meter hohe Kinabalu, der höchste Gipfel Malaysias, auf seine Besucher. Die majestätische Anhöhe, die von Regenwald umgeben und Teil des gleichnamigen Nationalparks ist, gehört zu den reizvollsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Der Park kann zu jeder Reisezeit besucht werden, um den Urlaub mit einer Gipfeltour zu krönen.

Langkawi

Die malaysische Inselwelt ist ebenfalls sehr sehenswert – hier: Langkawi. Foto von Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Malaysia ist darüber hinaus Heimat von traumhaften Inseln, die mit einer sattgrünen Landschaft, weißen Puderzuckerstränden und kristallklarem Wasser bestechen. Bootsausflüge lohnen sich auf den Reisen zu jeder Zeit, um die Schönheit der Inseln Langkawi, Sipadan und Pulau Perhentian hautnah zu erleben. Hier können Feriengäste im Schatten einer Palme entspannen oder den Malaysia-Urlaub zum Baden, Schnorcheln und Tauchen nutzen.

Malaysia ist ein Reiseziel der Superlative, das Besuchern eine Mischung aus kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten bietet, die kaum zu übertreffen sind. Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Website www.tourism.gov.my.

Malaysia-Urlaub: Top-Reiseziele und Sehenswürdigkeiten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , , , , , ,

3 Kommentare auf "Malaysia-Urlaub: Top-Reiseziele und Sehenswürdigkeiten"

  1. Nadja sagt:

    Ich habe bei meinem letzten Malaysia-Urlaub Langkawi, Penang, Tioman und die Perhentian Islands besucht und muss sagen, dass es ein echter Traum war. Auf der einen Seite hatten wir einen schönen Badeurlaub und sind auch durch schöne Dschungellandschaften gekommen. Wir waren positiv über die Vielfalt des Landes und wollen nächstes Jahr unbedingt wieder dorthin!

  2. Heidi sagt:

    Ich finde, Malaysia gehört zu den Reisezielen, bei denen mir die Planung wirklich schwer gefallen ist, weil es so unendlich viel zu entdecken gibt. Zu den schönsten Destinationen gehören auf jeden Fall Strände der Perhentians oder Tioman, dichter Regenwald wie im Taman Negara Nationalpark und Berglandschaften wie die Cameron Highlands.

    Die Tempel auf Penang waren auch großartig. Tauchen und Schnorcheln war vor allem vor den Küsten Borneos ein echtes Highlight.

  3. Reise-Typ sagt:

    Hallo Heidi,

    vielen Dank für Deinen Kommentar! Ja, Malaysia ist schon sehr abwechslungsreich, was man übrigens auch für die Philippinen sagen kann. Wir haben über dieses „Nachbarland“ u.a. schon hier mehr geschrieben: http://www.reise-typ.de/category/asien/philippinen. Denkbar wäre auch, den Malaysia-Urlaub mit den philippinischen Inseln zu kombinieren, da es u.a. mit AirAsia ziemlich günstige Flugverbindungen gibt:)

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen