Toronto: Sehenswürdigkeiten, Hotels und Highlights in der kanadischen Metropole

22. September 2012 | Von | Kategorie: Amerika, Hotels

Toronto ist nicht nur die größte, sondern auch die wahrscheinlich meistbesuchte Stadt Kanadas. Die Metropole der kanadischen Provinz Ontario hat eine beeindruckende Skyline, preiswerte Hostels und zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, die bei einem Aufenthalt in Kanada besichtigt werden können.

Toronto – Anreise und günstige Hotels

Die meisten deutschen Airlines fliegen den größten kanadischen Flughafen, den Lester B. Pearson International Airport an, von wo aus die Innenstadt leicht erreicht werden kann. Am einfachsten geht es mit dem Airport Express, der alle Gäste vom Flughafen in das Stadtzentrum bringt. Neben dem Flughafen-Shuttle stehen auch Taxis, Busse, Straßen- und U-Bahnen für einen preiswerten Transfer zur Verfügung. Tageskarten sind bei der Anreise besonders kostengünstig, da man nahezu jedes öffentliche Verkehrsmittel nutzen und beliebig oft umsteigen kann.

Toronto Pearson International Airport
Viele Toronto-Urlauber kommen am Pearson International Airport an. Foto von Sean Mc Grath unter einer CC BY-SA 2.0 Lizenz auf flickr.com.

Wer in den Sommermonaten zwischen Mai und August anreist, bekommt ganz besonders preiswerte Hotels inmitten der City geboten. Neben den typischen Bed & Breakfast Hotels gibt es für Besucher noch die Möglichkeit, in Hostels oder Studentenwohnheimen zu übernachten, die zwar etwas bescheidener ausgestattet, dafür aber äußerst sauber sind. Mit ungefähr 30 Dollar pro Nacht sind diese günstigen Hostels in Toronto allerdings kaum zu unterbieten. Urlauber, die auf Komfort trotzdem nicht verzichten wollen, kommen in zahlreichen Hotels in Toronto unter, die mit etwa 100 Dollar deutlich teurer, aber weitaus komfortabler sind.

Die Schönheit von Kanada erleben

Ganz anders als Vancouver, wo es weitaus kostspieligere Hostels gibt – wobei man auch in Vancouver günstig übernachten kann, können Urlauber in der Provinz Ontario einen Aufenthalt erleben, der von Ausflügen und Sightseeingtouren begleitet wird. In der Innenstadt sind es vor allem die Parkanlagen, wie der High Park oder Allen Gardens, die zu Spaziergängen oder zu einer Bootsfahrt auf dem Ontariosee einladen. Wer möchte, lässt sich mit einer Fähre zur vorgelagerten Insel Toronto Island bringen, die genauso beliebt ist wie Vancouver Island, die den meisten Hostels in Vancouver beinahe gegenüberliegen. Eine Überfahrt kostet etwa sieben Kanadische Dollar, wobei es auch so genannte Wassertaxis gibt, die zur Insel übersetzen.

Stadtpark in Toronto: High Park
Der „High Park“ in Toronto lädt zu einem schönen Spaziergang ein. Foto von Svetlana Grechkina unter einer CC BY-SA 2.0 Lizenz auf flickr.com.

Sightseeing, Shoppingtouren und eine fantastische Skyline genießen

Einer der höchsten Türme der Welt: der CN Tower in Toronto

CN Tower in Toronto

Torontos Stadtbild wird vom 553 Meter hohen CN Tower bestimmt, der auch die schönste Sicht über die Metropole bietet. Absoluter Höhepunkt ist die unterste Aussichtsplattform, die einen Glasboden besitzt, auf der man den Boden unter den Füßen zu verlieren scheint. Die Bay Street, in der sich ein Wolkenkratzer an den anderen reiht, ist für Feriengäste, welche die Skyline der Metropole hautnah erleben wollen, ein absolutes Muss. Das größte Museum des Landes, das Royal Ontario Museum, hat zahlreiche Exponate aus den Bereichen Kunst, Archäologie und Wissenschaft zu bieten, was für jeden Besucher der Stadt interessant ist. Sportfans sollten der Hockey Hall of Fame einen Besuch abstatten, wo es Interessantes über den kanadischen Eishockeysport gibt.

Wer das passende Andenken finden oder nach Herzenslust einkaufen möchte, sucht die Yonge Street, die Hauptverkehrsader Torontos auf. Hier steht das Eaton Centre, das auf insgesamt vier Etagen unzählige Souvenirläden, Modeboutiquen und Schmuckgeschäfte zu bieten hat. Wem das nicht reicht, dem steht das 27 Kilometer lange Tunnelsystem namens PATH zur Verfügung, das vom Eaton Centre, CN Tower oder von der Hockey Hall of Fame aus bequem erreichbar ist.

Foto „CN Tower Toronto. Der 553,35 Meter (mit Antenne) hohe CN-Tower. Das zweitgröste freistehende Gebäude der Welt“ von Florian Dreyer unter einer CC BY-SA 2.0 Lizenz auf flickr.com.

Der Ontariosee ist eine schöne Sehenswürdigkeit in Toronto, Kanada

Ontariosee, Toronto von Miroslaw / pixelio.de


Der Ontariosee ist nicht nur ein Wahrzeichen Kanadas, sondern lädt in Toronto auch zu einer schönen Bootsfahrt mit Blick auf die Skyline ein. Foto von Miroslaw / pixelio.de.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen