Urlaub an der Ostsee: Sightseeing in Rostock

10. August 2013 | Von | Kategorie: Deutschland

Wer in Deutschland nicht das Glück hat, direkt am Meer zu wohnen, kann mit dem Auto dennoch schnell ans Wasser fahren. Alle Städte, die in unmittelbarer Nähe zu Nord- und Ostsee liegen, freuen sich das ganze Jahr über zahlreiche Besucher, die dort ihren Urlaub verbringen oder vielleicht sogar irgendwann einmal dorthin ziehen wollen.

Die richtige Orientierung am Urlaubsziel

Wichtige Orientierungshilfen ©Jupiterimages/Creatas/Thinkstock

Besonders schön und unter Touristen beliebt ist Rostock: Die norddeutsche Hansestadt zieht sich knapp 20 Kilometer vom Lauf der Warnow bis hin zur Ostsee. Deshalb erfreut sie sich vor allem in den warmen Sommermonaten großer Beliebtheit, denn sie besitzt nicht nur schöne Badestrände, sondern auch eine Vielzahl an historischen Sehenswürdigkeiten. Die Stadt blickt immerhin auf eine 800 Jahre alte Geschichte zurück.

Hier erschließen sich dem Besucher nicht nur die tollen Ostseestrände rund um das Seebad Warnemünde herum, oder die beliebten deutschen Inseln Rügen und Usedom. Ein Besuch der alten Hansestadt Rostock lässt sich auch ideal mit einem Besuch der Mecklenburgischen Seenplatte, mit dem bekannten Müritzsee verbinden. Die Mecklenburgische Seenplatte bezieht ihren Reiz in erster Linie durch die bezaubernde und erhaltenswerte Flora und Fauna, die trotz, oder gerade wegen der Historie der letzten fünfzig Jahre in so wunderbarer Weise erhalten geblieben ist.

Sturmzerzaust  © Ingrid Ruthe / pixelio.de

Sturmzerzaust © Ingrid Ruthe / pixelio.de

Wer vom Wohnen an der Ostsee in Rostock träumen sollte, der kann im Internet nach einer möglichen Bleibe vor Ort Ausschau halten.

Auf Wohnungssuche in Rostock

Der Aufwand, eine Anzeige in einer Rostocker Tageszeitung aufzugeben, ist nicht unbedingt von Erfolg gekrönt. Die Zeiten von Zeitungsinseraten sind längst vorbei und gehören der Vergangenheit an. Stattdessen wird das Nachforschen im Internet wahrscheinlich sehr viel vielversprechender sein. Das Aufsuchen von einem gängigen Immobilienportal, um hier nach der Traumwohnung an der Ostsee Ausschau zuhalten geht nicht nur wesentlich schneller, sondern ist auch noch kostenlos. Wer das versuchen möchte sollte sich aber im Vorfeld folgende Fragen stellen:

  • Soll die Wohnung angemietet oder gekauft werden?
  • Wird ein bestimmten Stadtteil in Rostock bevorzugt?
  • Wie hoch darf die Miete bzw. der Kaufpreis maximal ausfallen?
  • Wie groß sollte die neue Bleibe mindestens sein?
  • Wie viele Zimmer werden benötigt?

Erst wenn diese Wunschkriterien festgelegt wurden, kann auch die Suche beginnen. Dadurch wird mehr oder weniger sichergestellt, dass nur solche Objekte zur Auswahl vorgestellt werden, die den zuvor definierten Vorstellungen entsprechen. Sollte dennoch nichts Passendes dabei sein, dann gibt es immer noch die Möglichkeit, die E-Mail-Adresse zu hinterlegen und zukünftig über neue Inserate zeitnah informiert zu werden. Dann steht auch einem Umzug nach Rostock nichts mehr im Weg.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen