Urlaub in Venezuela: Sehenswürdigkeiten und Tipps für Backpacker

11. Februar 2013 | Von | Kategorie: Amerika, Backpacker, Sehenswürdigkeiten
Reiserouten in Venezuela

Heute gehen wir auf eine Reise durch Venezuela

Venezuela ist ganz ohne Zweifel eines der faszinierendsten Länder der Welt. Vor allem für Backpacker ist das südamerikanische Land, welches sich durch seine atemberaubende Natur auszeichnet, ein immer beliebter werdendes Reiseziel. Wer einen Urlaub in Venezuela plant, sollte in jedem Fall auf eine gute Ausrüstung achten: Wetterfeste Jacken und Hosen sind in diesem Land genauso wichtig wie kurze, luftige Kleidungsstücke. Da Venezuela viele Höhenunterschiede sowie unterschiedliche Klimazonen aufweist, kann sich die Temperatur schnell ändern.

Die venezolanische Pracht auf schönen Reiserouten entdecken

Es gibt zahlreiche interessante Routen, welche die Schönheit Venezuelas in ihrer ganzen Pracht zeigen: Von Regenwäldern über Strände bis hin zu schroffen Felswänden ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei.

Eine sehr schöne Strecke führt von Choroní durch die hohe Andenregion bei Merida. Doch auch das Orinoco-Delta, eine flache Flussregion, ist unbedingt einen Besuch wert. Sie bietet sich bestens für Wanderungen an.

Orinoco-Fluss, Venezuela

Im Orinoco-Delta Venezuelas

Wer tropische Regenwälder mit einer artenreichen Flora und Fauna entdecken möchte, ist im Canaima Nationalpark genau richtig. Dieser üppige Wald zählt zum Weltnaturerbe der UNESCO und zeigt sich an vielen Stellen nahezu unberührt. Unvergesslich ist außerdem der höchste freifallende Wasserfall der Erde, der Salto Angel.

Canaima Nationalpark

Den Canaima Nationalpark auf einer schönen Tour entdecken

Auch, wenn man als Backpacker mit kleinem Budget unterwegs ist, sollte man nicht die preiswertesten Zimmer wählen, falls man eine günstige Unterkunft sucht. Kakerlaken und anderes Ungeziefer sind in diesem tropischen Land nichts Ungewöhnliches. Es lohnt sich daher immer, lieber ein paar Dollar mehr auszugeben und dafür in einer sauberen Bleibe zu übernachten.

Kultur, Natur und mehr – die wichtigsten Highlights in Venezuela entdecken

Highlights in Venezuela kann man bei Touren und Rundreisen erleben, zudem ist es ein Land mit einer uralten Geschichte, einer beeindruckenden Kultur und natürlich auch mit einer atemberaubend schönen Landschaft. Ganz egal, ob man einen Aktivurlaub, eine Erholungsreise oder einen Abenteuertrip plant, sicherlich findet sich auch für den eigenen Geschmack etwas.

Zu einem Venezuela Urlaub gehört unbedingt ein Besuch in der Hauptstadt des Landes, Caracas. Dort befindet sich auch der internationale Flughafen. Caracas liegt rund 15 km von der Küste entfernt und zeichnet sich vor allem durch eine gut erhaltene historische Altstadt mit einer eindrucksvollen Architektur aus. Unter anderem zählen die große Kathedrale, die direkt am Plaza Bolivar liegt, sowie das Parlamentsgebäude, das Geburtshaus von Bolivar sowie das Erzbischofs-Palais zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Wer auf der Suche nach Erholung ist, besucht am besten einen der rund 30 km entfernten Strände: Palmen, schneeweißer Sand und kristallklares Wasser versprechen maximale Entspannung. Spannend ist ein Ausflug mit dem Boot auf die nahe vor der Küste liegende Insel Margarita, welche ebenfalls sehr idyllisch und naturbelassen ist.

Venezolanischer Strand

Die weißen venezolanischen Strände sind ein Traum für jeden Urlauber

Besucht man die Stadt Maracaibo, die zu einer pulsierenden Großstadt geworden ist, wird man schnell bemerken, dass rundherum einige der größten Ölfelder der Welt liegen. Ein Ausflug in das Umland Maracaibos lohnt sich immer: Vor den Toren der Stadt lassen sich originale Siedlungsgebiete der Indianer besichtigen sowie Wanderungen in die schneebedeckten Berge der Merida-Region unternehmen.

Merida selbst zeichnet sich durch einen klaren kolonialen Charakter aus. Reisende gelangen mit einer Bergbahn, die einen spektakulären Ausblick bietet, auf eine Höhe von 4.600 Meter. Dort, auf dem Pico Espejo, genießt man das Panorama auf die majestätischen Gebirgsketten der Anden.

Text & Fotos: N. Richter / www.venezuelanature.de.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen