Die schönsten Orte in Italien, die man unbedingt besuchen sollte

27. April 2022 | Von | Kategorie: Italien
Italien ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Europa. Aus historischen Gründen hat jede Gegend einen eigenen Charakter und so ist Italien vielfältig und facettenreich. Für jede Vorliebe lässt sich hier etwas finden. Die schönen, bergigen Landschaften, die goldgelben Strände, das mediterrane Essen, zahlreiche mögliche Städtereisen. Italien ist eine Urlaubsreise wert.

Rom – Der Klassiker

Rom Die Hauptstadt und gleichzeitig größte Stadt Italiens hat einiges zu bieten. Vor allem für Kulturliebhaber finden sich zahlreiche Denkmale aus der Zeit des Römischen Reiches. Dazu gehört das Kolosseum, das größte Amphitheater der Antike, in dem zahlreiche Gladiatorenkämpfe ausgetragen wurden. Aber auch das Pantheon, der einzige, erhaltene Kuppelbau der Antike, ist ein beliebtes Ausflugsziel, genauso wie der Trevi-Brunnen, ein Barock-Brunnen aus dem 18.Jahrhundert, in den Touristen Münzen werfen und sich etwas wünschen. Für religiös Interessierte ist der Petersdom, Ziel der Pilger aus aller Welt, ein absolutes Muss.

Urlaub am Gardasee

Wer seinen Urlaub nicht in der Großstadt Rom verbringen möchte, findet eine wunderschöne Erholungsmöglichkeit mit dem Gardasee. Er ist einer der schönsten, größten und beliebtesten Seen in Italien. Die Urlauber werden von dem klaren Wasser und den schönen Badestränden angelockt. Die malerischen Ortschaften und Buchten am See sorgen für ein unvergessliches Panorama. Wer etwas mehr unternehmen möchte, kann auf Wander- oder Mountainbike-Strecken die Umgebung erkunden oder an zahlreichen Wassersportangeboten teilnehmen.

Schiefer Turm von Pisa

Dieser Turm ist vom Namen her wohl beinahe jedem bekannt. Er ist einer der berühmtesten Türme weltweit und das Wahrzeichen der Stadt. Seit einigen Jahren ist es wieder möglich den Turm zu besteigen. Allerdings immer nur eine begrenzte Personenzahl, weshalb es sinnvoll ist, schon früh Tickets hierfür zu buchen. Der Turm, der ursprünglich 100 m hoch gebaut werden sollte, wurde bei einer Höhe von 54 m aufgrund seiner Schiefe beendet.

Die Shopping-Metropole

Mailand Wer einen ausgiebigen Shoppingtrip plant, sollte Mailand einen Besuch abstatten. Die zweitgrößte Stadt Italiens ist für ihre Shoppingmöglichkeiten weltweit bekannt und zieht jährliche tausende Shoppingbegeisterte an. Doch nicht nur dafür lohnt sich ein Besuch. Die Santa Maria delle Grazie, eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Mailand, stellt das letzte Abendmahl, das berühmte Werk von Leonardo da Vinci aus. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Mailänder Dom und das Opernhaus Scala.

Toskana

Eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Italien ist die Toskana. Für Weinliebhaber ist dieses Reiseziel ein wahrgewordener Traum. Weite Landschaften geschmückt mit Weinbergen laden zu gemütlichen Spaziergängen, Picknicks und Weintouren ein. Das bekannteste Gebiet ist das Chianti Gebiet, aus dem auch der gleichnamige Wein stammt, der auf der ganzen Welt erhältlich ist. Die Hauptstadt der Toskana, Florenz, zeichnet sich durch ihre Gebäude, Kirchen und Kunstwerke aus der Zeit der Renaissance aus. Seit 1982 gehört die historische Altstadt sogar zu den UNESCO-Weltkulturerben mit Museen und Kirchen in denen weltberühmte Gemälde, ebenfalls unter anderen wieder von Leonardo da Vinci, ausgestellt sind. Auch die berühmte Statue des David von Michelangelo ist in Florenz zu finden.

Venedig

Venedig wurde auf mehr als 100 kleinen Inseln in einer Adria-Lagune errichtet und gehört unverzichtbar zu Italien. Das besondere Merkmal sind die vielen Kanäle, auf denen man sich hauptsächlich fortbewegt, denn Straßen gibt es hier nicht so viele. Unverzichtbar ist der Besuch auf dem Markusplatz, der mit 173 m Länge und 82 m Breite einer der größten Plätze ist. Der Platz ist stets gut besucht, egal zu welcher Tageszeit.

Sardinien

Für Urlauber, die gerne am Strand liegen, ist Sardinien eine ausgezeichnete Wahl. Die „Karibik Europas“ hat kilometerlange weiße Sandstrände und türkisfarbenes Wasser zu bieten. Die Insel liegt ca. 202 km vom italienischen Festland entfernt. Die Highlights sind natürlich die malerischen Küsten und Buchten, aber auch die Neptungrotte mit ihrem traumhaften Höhlensee ist eine Reise Wert. Auf Sardinien können sie nach Herzenslust wandern, baden, schnorcheln und auch golfen. Es gibt viele Ferienhäuser, die sich direkt am Strand befinden., wenn man sich die Angebote von Tisenti anschaut. Genießen Sie die Karibik in Italien in ihrem eigenen Ferienhaus!
Sardinien

©LN_Photoart – pixabay.com

Nicht nur Sommer, Sonne, Strand

Auch wenn man bei Italien zunächst an schöne warme Sommerurlaube denkt, hat das Land doch auch einige erstklassige Skigebiete mit zahlreichen Gletschern und Abfahrten zu bieten. Die drei beliebtesten Skigebiete sind der Kronplatz, Gröden und die Drei Zinnen Dolomiten. Egal ob man mit der Familie, Freunden oder dem Partner verreist, es sind passende Pisten für jeden Urlauber dabei. Sogar auf Sizilien kann man in den Wintermonaten auf dem Vulkan Ätna ideal Ski fahren

Schreibe einen Kommentar