Wenn aus einem Urlaub eine Weltreise wird

29. März 2016 | Von | Kategorie: Allgemein, Weltreise

Eine Weltreise zu unternehmen, sich für ein halbes Jahr oder länger von Ort zu Ort treiben zu lassen und dabei fremde Menschen und Kulturen kennenlernen – diesen Traum haben wohl viele. Doch leider haben nur wenige Menschen den Mut, die Zeit und das Geld, sich diesen Traum einer Weltreise tatsächlich zu erfüllen. Dabei gehört zum Start einer Weltreise manchmal gar nicht viel mehr, als sich am Urlaubsort bei z.B. Cardelmar einen Mietwagen zu leihen und die Welt fortan im eigenen Tempo zu erobern.

Es gibt unglaublich viele gute Argumente für eine Weltreise. Wer einmal die Freiheit kennengelernt hat, die einen während einer Langzeitreise umgibt, wird sich sein Leben lang an diese herrliche Erfahrung zurückerinnern. Doch vor der Reise gibt es Einiges zu organisieren: So sollte zumindest der erste Teil der Route geplant, notwendige Impfungen vorgenommen und eine Packliste erstellt werden.

Weltreise: Zu Lande, zu Wasser oder in der Luft?

Die Welt lässt sich auf viele Arten erobern. Mancher Weltreisende entscheidet sich dafür, weite Entfernungen auf dem Mountainbike zurückzulegen oder wandert gar über mehrere Wochen und Monate. Wer gern andere Menschen trifft und eine Kultur hautnah erleben möchte, sollte öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Wohl kaum etwas ist aufregender als eine Zugfahrt durch Indien. Selbst in den USA sind Zugreisen ungeheuer aufschlussreich. Immer wird man auf andere freundliche Menschen treffen. Dabei sollte man nicht zu scheu sein. In einigen Gesprächen können tolle Geheimtipps von Einheimischen zutage kommen.

331280_web_R_K_B_by_RainerSturm_pixelio.de

Wer per Flugzeug die Welt umreisen möchte, sollte Tickets schon einige Monate vor Abflug kaufen, um so von Frühbucherpreisen zu profitieren. Foto: RainerSturm / pixelio.de

Informationen über Ticketarten und Reisebedingungen finden Interessenten online oder an Ticketschaltern, an denen auch Einheimische ihre Fahrkarten kaufen. Geht es durch unsichere Länder, sollte man unbedingt mit einem eigenen Wagen reisen. Im Idealfall ist sogar ein Mitfahrer dabei, der der Landessprache mächtig ist und weiß, wie er in Krisensituationen Hilfe organisieren kann. Preiswerte Mietwagen für Tagesausflüge und einige Wochen gibt es in fast jedem touristisch erschlossenen Gebiet. Wer während der Weltreise Kontinente per Flugzeug überquert, sollte Tickets schon einige Monate vor Abflug kaufen. So können Frühbucherangebote wahrgenommen werden. Oder umgekehrt: Manch Spontaner kann sein Glück mit Last-Minute-Angeboten versuchen.

Reiseplanung

Auf Zugfahrten während einer Weltreise trifft man immer Menschen anderer Länder und Kulturen.

Hotel, Hostel oder Privatunterkunft für die Weltreise?

Neben der Entscheidung, welche Verkehrsmittel für die Weltreise genutzt werden sollen, sollte sich jeder Weltenbummler die Frage stellen, wo und wie er übernachten möchte. Hostels mit Mehrbettzimmern sind in einigen Regionen wirklich nur etwas für Hartgesottene. In ihnen übernachten meiste viele junge und partywütige Menschen. Schlaf und Erholung sind Nebensache. Hotels hingegen sind in der Regel teuer, aber wunderbar, um zwischendurch einmal ein ausgiebiges Bad zu nehmen oder für einige Tage am Pool zu entspannen.

In vielen Ländern gibt es die Möglichkeit, in Privatunterkünften zu übernachten. Das bedeutet, dass der Standard vielleicht manchmal nicht ganz so großartig ist wie im Hotel. Allerdings kosten diese Übernachtungen meist nur wenig und es locken interessante Gespräche mit Einheimischen. Wie eine Weltreise letztendlich genau aussieht, bestimmt jeder Reisende selbst.

Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar