Die richtige Reisekrankenversicherung für unterwegs

27. Februar 2015 | Von | Kategorie: Allgemein

Gründliche Reisevorbereitungen sind ein wichtiger Garant dafür, dass der wohlverdiente Urlaubsaufenthalt am Meer, oder in den Bergen zu einem Erlebnis wird. Das gilt umso mehr, wenn für den Jahresurlaub eine Reise in ferne Länder geplant ist, in denen sich die Infrastruktur und die damit verbundenen, allgemeinen Lebensbedingungen nicht so einfach und bequem darstellen, als in der Heimat. Außerdem lauern, vor allem in tropischen Ländern häufig Gefahren für Gesundheit und Wohlbefinden, mit denen der Reiseteilnehmer nicht rechnet.

In den meisten Fällen sind Reisen kostspielige Unternehmungen, die sich viele Bundesbürger nicht jedes Jahr leisten können. Gerade aus diesem Grund gilt es, das Augenmerk auf gewisse Notwendigkeiten zu lenken, die leicht übersehen, oder gar falsch eingeschätzt werden. Es handelt sich hierbei um das allgemein anerkannt wichtigste Gut eines Menschen, nämlich die Gesundheit.

Bild 1: Schöne Urlaubsgebiete mit vielen Unfallgefahren

Bild 1: Schöne Urlaubsgebiete mit vielen Unfallgefahren

Krankenversicherung im Ausland

Vielen Urlaubern ist immer noch nicht bewusst, dass der Krankenversicherungsschutz durch die gesetzliche Krankenversicherung bei einem Auslandsaufenthalt, ganz gleich in welcher Länge, nicht überall sichergestellt ist. In den Ländern, die der Europäischen Union angehören, ist der Krankenversicherungsschutz weitestgehend gegeben mit einigen Einschränkungen, wie sie sich etwa bei chronischen Erkrankungen oder anderen Krankheiten ergeben können, von der der Betroffene schon vor der Abreise heimgesucht wurde. Das heißt, auch bei Aufenthalten, Urlaubsaufenthalten und Reisen in ein Land der Europäischen Union sollte sich jeder genauestens bei seiner Krankenkasse informieren, welche Leistungen im Krankheitsfall erbracht werden und wo es eventuell solche Einschränkungen geben kann..

Mit einer Auslandskrankenversicherung von Europ Assistance und einer Reiseversicherung ausgestattet, wäre eine wichtige Reisevorbereitung getroffen. Eine Reisekrankenversicherung oder RKV kann schon für kleine Beiträge abgeschlossen werden. Der damit verbundene Krankenversicherungsschutz kann sich jedoch unter Umständen als sehr wertvoll herausstellen.

Erhöhte Unfallgefahr in exotischen Ländern

Eine gute gesundheitliche Verfassung und ein gut trainierter Körper können leicht dazu verleiten, den Abschluss einer Reisekrankenversicherung als überflüssig zu erachten. Vor hoher Unfallgefahr, wie beispielsweise häufiger in wirtschaftlich weniger gut entwickelten Ländern anzutreffen, ist auch der gesündeste Körper nicht gefeit. In der Heimat selbstverständliche Vorschriften, wie die Tragepflicht von einem Schutzhelm beim Motorrad fahren, dem Einschalten von Licht beim Fahren von Kraftfahrzeugen in der Dunkelheit, das sichere Einsteigen in Boote über solide Bootsstege und vieles mehr, sind nur einige Beispiele, die zu erhöhter Vorsicht mahnen und in deren Zusammenhang viele Unfallgefahren lauern, wenn man exotische Länder bereist.

Gültigkeitsdauer einer Reisekrankenversicherung

Scheinbar nicht immer offensichtlich für den Versicherungsnehmer ist die Gültigkeitsdauer einer Auslandskrankenversicherung. In der Regel ist eine Reisekrankenversicherung nicht länger als 2 Monate gültig. Viele Rentner, sogenannte Expats, und vor allem auch Studenten, die im Ausland studieren wollen, benötigen aber oft einen adäquaten Krankenversicherungsschutz für einen längeren Zeitraum. Für solche Fälle erhöhen sich die Kosten für die Zeit über diese Gültigkeitsdauer hinaus und muss vertraglich mit dem Versicherer ausgehandelt werden.

Bild 2: Mit einer guten RKV den Urlaub genießen

Bild 2: Mit einer guten RKV den Urlaub genießen

Neben der RKV gibt es aber auch noch andere Versicherungsleistungen, über die sich vor Reiseantritt nachzudenken lohnt. So kann es zum Beispiel gute Gründe geben, eine Reise nicht anzutreten. Derart widrige Umstände können über eine Reiserücktrittsversicherung, zumindest was die Unkosten angeht, erheblich abgemildert werden.

Im Rahmen einer Reiseversicherung kann neben einer Reiserücktrittsversicherung auch eine Reiseabbruchversicherung abgeschlossen und das Reisegepäck versichert werden, dass besonders bei verschiedenen Sportarten, wie etwa bei Tauchern und Radsportlern einen erheblichen Wert haben kann. Der Aufwand für den Abschluss einer solchen Reiseversicherung ist nahezu vernachlässigbar im Vergleich zu den Verlusten, die andererseits durch nicht antreten einer Reise oder durch den Verlust vom Reisegepäck drohen.

Fazit

Die RKV gehört ins Reisegepäck. Das Sicherstellen vom Krankenversicherungsschutz im Ausland gehört gerade bei Auslandsaufenthalten zu den wichtigsten Reisevorbereitungen. Dabei ist es wichtig, sich genauestens über die Leistungen zu informieren, die der Versicherer vertraglich zusichert. Für geringe Unkostenbeiträge können wichtige und wertvolle Versicherungsleistungen erworben werden.

Bildquellen:
Bild 1: © reise-typ.de
Bild 2: © Petra Bork / pixelio.de

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen