Ein Kurzurlaub in Hamburg

15. Februar 2012 | Von | Kategorie: Deutschland, Europa, Sehenswürdigkeiten

Für viele ist sie die schönste Stadt Deutschlands. Hamburg, die faszinierende Metropole im Norden der Bundesrepublik, gesegnet mit herrlichen Sehenswürdigkeiten und einer mitreißenden Historie. Die Millionenstadt an der Elbe ist mit etwa 1,8 Millionen Einwohnern die siebtgrößte Stadt der EU sowie die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Seit 30 Jahren befindet sich dort der Sitz des Internationalen Seegerichtshofs. Für das Jahr 2010 wurde die Freie und Hansestadt Hamburg zudem zur Umwelthauptstadt Europas gekürt.

Skyline

Hamburg zu besuchen, ist im Grunde genommen ein Muss für jeden, der ein Faible für schöne Kurzurlaube und Städtereisen hat. Wundervolle Plätze, historische Gebäude und Freizeitangebote gibt es in der Hansestadt in Hülle und Fülle. Wer bei einem Kurzurlaub etwas erleben möchte, ist in Hamburg sicherlich nicht am falschen Fleck.

Altonaer Fischmarkt

Zum einen befindet sich der faszinierende Altonaer Fischmarkt in Hamburg. Dieser sonntägliche Markt zieht regelmäßig mehrere zehntausend Menschen an und beeindruckt mit vielen bunten Ständen und lautem Markttreiben. Obst, Fisch, Blumen – im Altonaer Fischmarkt gibt es so einiges, was das Herz begehrt. Begleitet werden die Einkaufsgelüste der Marktbesucher mit sonntäglicher Live-Musik.

HafenCity und Speicherstadt

Zum anderen sind in Hamburg der moderne Stadtteil HafenCity sowie der Lagerhauskomplex Speicherstadt ansässig. In diesem Viertel stechen vor allem die neue Elbphilharmonie, die Anlegestelle für die Kreuzfahrtschiffe und der schöne Blick auf die Norderelbe hervor. Ein schönes Ausflugsziel ist vor allem das Miniaturwunderland, welches die größte Modelleisenbahn der Welt beherbergt.

Speicherstadt

Hamburger Michel

Der Hamburger Michel, das Wahrzeichen Hamburgs schlechthin, ist ebenfalls einen Besuch wert. Ein besonders schönes Erlebnis ist es, den hohen Turm der St.-Michaelis-Kirche zu erklimmen und die Aussicht auf die beeindruckende Hamburger Skyline zu genießen.

Hamburger Kiez: die Reeperbahn

Für Nachtschwärmer, Partylöwen und Vergnügungssüchtige ist die Reeperbahn Ausflugsziel Nummer 1. In dieser Ecke der Stadt gibt es zahlreiche Clubs, Diskotheken, Bars und Etablissements jeglicher Art. Sehr treffend heißt es in einem bekannten Lied: „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins…“

Alstersee inmitten von Hamburg

Der Alstersee ist eine weiterer guter Grund für einen Kurzurlaub in Hamburg. Ein Teil des mitten in Hamburg gelegenen Sees, die Außenalster, ist ein beliebtes Segelrevier der Hamburger. Die Binnenalster ist etwas kleiner und liegt direkt in der Altstadt. Die Alster entspringt im Nordwesten der Stadt und fließt durch Hamburg in die Elbe.

Durchzogen ist Hamburg zudem von zahlreichen Kanälen, Fleeten sowie kleinen Flüssen, die von über 2500 Brücken überspannt werden. Kennenlernen kann der Besucher Hamburgs die Alster auf einer Alster-Rundfahrt, die Fahrt ist günstiger mit einer Hamburg Card.

Hamburger Hafen

Der Hamburger Hafen ist “Deutschlands Tor zur Welt” sowie der größte Seehafen Deutschlands. Sicher ist eine Hafenrundfahrt für viele interessant, die Kosten sind ebenfalls mit einer Hamburg Card ermäßigt. Verbunden werden kann das Wochenende in Hamburg mit einem Besuch eines Musicals. Immerhin ist Hamburg nach New York und London der drittgrößte Musicalstandort weltweit. Außerdem gibt es die Hamburgische Staatsoper, das Hamburg Ballett, Konzerthallen sowie unzählige Theater. Zahlreiche Museen sowie die Kunsthalle Hamburg sorgen für weitere Abwechslung während des Wochenendtrips.

Bereits seit dem 4. Jahrhundert v. Chr. wurde das Gebiet an der Elbe besiedelt, Hamburg selbst wurde um 830 gegründet. Historie, Kultur und Stadtbild machen Hamburg zu einem wundervollen Reise- und Ausflugsziel. Wer das nächste Mal über eine Städtereise nachdenkt, sollte Hamburg durchaus in die engere Wahl nehmen.

Foto 1: Skyline von Niels Linneberg bei Flickr unter einer CC BY-NC-SA 2.0 Lizenz
Foto 2: Speicherstadt von veneman bei Flickr unter einer CC BY-NC 2.0 Lizenz

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare auf "Ein Kurzurlaub in Hamburg"

  1. Dörte Schumacher sagt:

    „Alstersee“, das ist das erste Mal, und ich bin waschechte Hamburgerin, dass ich das Wort so lese. Kein Mensch in Hamburg sagt Alstersee 🙂
    Ansonsten finde ich die Liste ziemlich gut, fehlt vielleicht nur noch das Rathaus oder das Dungeon direkt neben dem Miniaturwunderland. Schöner Blog, weiter so 🙂 Grüße aus der schönste Stadt der Welt

  2. Mel sagt:

    Das wusste ich leider nicht, dass der Alstersee in Hamburg selbst nicht Alstersee genannt wird. Wie wird er denn von den Hamburgern offiziell genannt?

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen