Eine Fähre nach Italien

26. Juli 2012 | Von | Kategorie: Italien

Seit einiger Zeit nun ist Spanien der deutschen liebstes Reiseziel. Der alte Platzhirsch Italien ist auf den zweiten Rang abgerutscht. Wobei der Spanientourismus zu einem nicht unbedeutenden Teil die Balearen als Ziel hat. Dieser Umschwung liegt wohl neben dem der jedem wohlbekannten Weinpansche und der dazugehörigen spritzig-fröhlichen Feierlaune, auch an den Billigfliegern die seit einigen Jahren nicht nur der Bahn sondern auch dem Auto mächtig Konkurrenz machen.

Mit dem Auto über den Brenner

Fast jeder ist wohl mal in seiner Kindheit oder in seiner Jugend mit dem Auto über den Brenner und mit quietschenden Bremsen die Serpentinen runter ins heiße Italien zum langersehnten Strandurlaub gefahren. Im Auto hatte es um die 60 Grad Celcius (Klimaanlagen waren da noch total gespinnerte Ideen aus Amiland) und die Windschutzscheibe wirkte wie ein Brennglas für Mutter Sonne. Aber man ertrug es mit einer fast stoischen Ruhe, die Gedanken fest fokussiert auf das herrrlich kühle Nass, den weißen Sand und das Gelato, welches am Strand irgendwie immer am besten schmeckte. War man endlich da, gab es dann auch kein Halten mehr…

Ein leckeres Eis am Strand am italienischen Meer
Für viele Urlauber immer noch ein absolutes Highlight: Urlaub am Strand in Italien.

Beeindruckend waren auch die Spielhallen, die in jedem Strandort zu finden waren. House of the Dead oder Metal Slug sind nach wie vor unschlagbar. Und waren alle Jetons verprasst und alle Untoten zu Hack geschossen, holte man sich die leckerste Straßenpizza und ne Dose Cola mit Knickstrohhalm. So mussten Ferien aussehen.

Urlaub am Mittelmeer

Wer 2012 seinen Urlaub lieber am östlichen Mittelmeer machen möchte, Slowenien oder vielleicht sogar Krisentourismus in Griechenland, dann aber doch Lust bekommt auf ne echt italenische Pizza und ein wenig Gedaddel, kann von dort einfach eine Fähre nach Italien nehmen und dort beidem frönen. Ist dieses Bedürnis dann gestillt, verfällt man vielleicht aufs Neue dem Charme dieses besonderen Landes.

Foto: © Keksylein unter einer CC BY 2.0 Lizenz.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , ,

2 Kommentare auf "Eine Fähre nach Italien"

  1. sieht aus wie ein schöner Strand. es ist sauber, aber aus irgendeinem Grund gibt es dort niemand

  2. Reise-Typ sagt:

    Hallo Jesolo hotels,

    ja in der Tat – eigentlich komisch. Dabei sind ja Strände in Italien oftmals dafür bekannt, dass sich dort allzu viele Urlauber tummeln…

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen