Segeln in Thailand: thailändische Inseln erkunden

16. Juli 2013 | Von | Kategorie: Asien, Thailand

Thailand gilt als Urlaubsparadies schlechthin. Das herrliche Wetter, feinsandige Strände und kulinarische Leckerbissen, die zwischenzeitlich weltweit eine beachtliche Fangemeinde gefunden haben, erklären die Beliebtheit des so zurechtgenannten „Land des Lächelns“. Hinzu kommen die Freundlichkeit der Bewohner und Landschaften, die jedes Postkartenidyll bedienen. Dieses beliebte Urlaubsland hat regionale Besonderheiten, die es auch durch reiche Abwechslungen, verschiedene Landschaften und die Variationen der jeweiligen Landesküche – hierzu siehe auch dieser Beitrag – zeigt. Thailandbesucher sind sehr häufig Wiederholungstäter. Wer einmal dem Charme dieses Landes erlegen ist, wird oft und gerne wieder nach Thailand reisen.

Koh Mook - Emerald Cave - thailändische Insel

Koh Mook im Hat Chao Mai Marine-Nationalpark: die Emerald Cave ist ein beliebtes Ziel für einen Segeltrip in der thailändischen Inselwelt. | Foto: colourbox.com

Auf den Weg zu unvergessliche Segelerlebnisse in Thailand

Die meisten Touristen landen am Flughafen Bangkok, welches in Südostasien als Drehkreuz im Luftverkehr bekannt ist – hier weitere Informationen über Thailand-Reisen. Bangkok ist auch der beste Ausgangspunkt für Segelerlebnisse in ganz Thailand. Hier findet der Tourist Flüge zu den herrlichen und malerischen Segelregionen des Landes. Thailändische Inseln, sowohl an der Ost- wie auch an der südwestlichen Küste bieten eine hervorragende Gelegenheit zum Segeln in Thailand. Bereits vor Antritt der Reise können Besucher Thailands ein komplettes Paket für das Segeln buchen. Diese Pakete beinhalten in aller Regel nicht nur das Boot selber, sondern auch die Mannschaft sowie diverse Dienstleistungen. Die erfahrene Crew kennt die Segelgebiete sowie die Besonderheiten des jeweiligen Gebietes.

Ostküste oder Westküste: Segeln in Thailand ist immer ein Erlebnis

Die thailändische Ostküste, das Gebiet rund um den Golf von Thailand, ist ein beliebtes Segelgebiet. Hier befindet sich die große Koh Samui, die längst kein Geheimtipp mehr ist. Das Gebiet rund um Koh Samui bietet eine hervorragende Infrastruktur, eine leichte Erreichbarkeit, da die Insel durch die Fluglinie Bangkok Airways von Bangkok aus direkt angeflogen wird. Die Insel ist ein hervorragender Platz um Segeltouren von verschiedener Dauer zu starten. Ob nun drei Stunden oder mehrere Wochen, die Impressionen die der Gast hier zu sehen bekommt, könnten aus einem Reisekatalog stammen. Bei einer Segeldauer von einer Woche kann die Inselwelt rund um Koh Samui erkundet werden. Oft werden diese Segelreisen in besonderen Katamaranen mit allen Annehmlichkeiten angeboten, die in Kombination mit dem Tauchsport oder auch Schnorcheln unvergessliche Erlebnisse vermitteln. Die kleineren Inseln im Einflussbereich von Koh Samui sind deutlich weniger frequentiert und tragen so exotische Namen wie Koh Taen, Koh Tao und Koh Phangan. Diese Inseln sind von kristallklarem Wasser umgeben und Teil des Marine Nationalparks. Auch Pattaya und Hua Hin sind hervorragende Orte an der Ostküste um eine Segeltour zu starten.

Youtube-Video von yachtfernsehen.com: Segeln rund um die Insel Phuket in der Andamensee

Die thailändischen Segelreviere gehören zu den schönsten der Welt,

Im Südwesten Thailands befindet sich die Insel Phuket. Hier, im Gebiet der Andamanensee. Jährlich findet hier die Regatta des Königs, die King’s Cup Regatta, statt. In Phuket können Segelboote verschiedener Größe mit oder ohne Crew gechartert werden. Wer sein eigener Skipper sein will, bekommt hier von kleineren Katamaranen oder Monohulls bis hin zur Jacht das Boot seiner Träume. Das Gebiet rund um Phuket ist reich an exotischen Inseln, die umgeben von kristallklarem Wasser, herrliche einladende Tauchgebiete anbieten. Phi Phi Island beispielsweise, eine Inselgruppe die Bestandteil des knapp 400 Quadratkilometer einnehmenden Hat Noppharat Thara Marine National Park ist, bietet Korallenriffe, die schöner kaum sein könnten. Mit dem Segelboot in der Regionen der Phi Phi Island entkommt der Besucher auch den Touristenströmen, welche hauptsächlich die Insel Koh Phi Phi Don heimsuchen. So können herrliche Strände und weitere Inseln in diesem weitläufigen Gebiet erkundet werden. Für welches Segelgebiet in Thailand sich der Besucher auch immer entscheiden mag, ein Hauch von Exotik und bleibende Erlebnisse sind ihm im Gebiet thailändische Inseln absolut gewiss.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , , , , ,

2 Kommentare auf "Segeln in Thailand: thailändische Inseln erkunden"

  1. Torsten sagt:

    Hi,

    das war mir ehrlich gesagt noch gar nicht so bewusst, dass thailändische Inseln so beliebt sind in Sachen Segeln. Was ich auch empfehlen kann: Ang Thong. Es muss übrigens statt „Koh Taen“ anders heißen: wahrscheinlich ist hier „Koh Kaen“ gemeint, oder? 😉

  2. […] es? Lesen Sie über schöne Destinationen wie Phuket, die Similan Inseln, Koh Samui und weitere thailändische Inseln. Wir freuen uns über neugierige Besucher auf […]

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen