Traumurlaub im eigenen Land: Erholung, Natur und Abenteuer im bayerischen Chiemgau

20. Juni 2019 | Von | Kategorie: Deutschland

Flugreisen werden in den letzten Monaten, seit die Debatten rund um Klimawandel und Umweltschutz extrem zugenommen haben, heftig diskutiert. Denn es steht außer Frage, dass sie – so selbstverständlich sie für die moderne Zivilisation auch geworden sein mögen – eine nicht unerhebliche Belastung für die Umwelt darstellen. Und so hinterfragen auch immer mehr Menschen ihre Reisegewohnheiten.

Urlaube ins ferne Ausland hinterlassen meist wunderschöne und unvergessliche Erinnerungen im eigenen Leben und es würde sicherlich so gut wie jedem Reisenden sehr wehtun, ihnen für immer abzuschwören. Aber doch lohnt es sich, auch das eigene Land als Urlaubsziel neu zu entdecken. Denn einen Traumurlaub kann man nicht nur auf Hawaii, Mauritius oder in Tunesien erleben, sondern auch in Deutschland – und so, ganz ohne Wehmut, die eine oder andere Fernreise durch eine gemütliche Zugfahrt in die deutsche Idylle ersetzen.

Nachdem wir kürzlich schon die Umgebung um Rostock als wunderschönes Ferienziel vorgestellt haben, sehen wir uns heute das schöne Bayern am anderen Ende der Bundesrepublik an, genauer gesagt die Kulturlandschaft Chiemgau mit Schwerpunkt auf die Gemeinde Reit im Winkl.

Der nächste Urlaub muss nicht unbedingt auf Hawaii oder nach Thailand gehen – deutsche Landschaften wie der Chiemgau haben ebenfalls das Potenzial zum Urlaubsparadies! Bild von Daniel Stuhlpfarrer auf Pixabay

Der Chiemgau: Süddeutsche Idylle am Chiemsee

Der Chiemgau ist eine ländliche und traditionsreiche Kulturlandschaft, die eine Fläche von 784 Quadratkilometern rund um den Chiemsee umfasst. Auch wenn diese bayerische Landschaft nicht unbedingt  bei den meisten Menschen auf der „Bucket List“ stehen wird, ist sie doch eine sehr beliebte und touristisch optimal erschlossene Gegend und dementsprechend auch wirklich kein Geheimtipp.

Geografisch ist sie geprägt von Wiesen, Mooren, Wäldern und Seen, als Alpenvorlandschaft auch von größeren und kleineren Erhebungen. Das zeichnet die Region insbesondere als hervorragend geeignet zum Wandern und Radfahren sowie Skilanglaufen im Winter aus. Und auch leidenschaftliche Eisläufer kommen gerne hierher, ins Eislaufstadion Inzell, das bisweilen auch als „Eislauf-Mekka“ bezeichnet wird.

Insgesamt 36 Gemeinden befinden sich im Chiemgau, die bekanntesten von ihnen sind:

  • Bad Endorf
  • Chieming
  • Prien am Chiemsee
  • Reit im Winkl
  • Traunstein
  • Übersee

Reit im Winkl: Wunderschöner Winterurlaub und traumhafte Sommerferien

Stellvertretend für all die anderen Gemeinden, von denen jede einzelne auf ihre individuelle Weise wunderschön ist, möchten wir den Wintersport- und Höhenluftkurort Reit im Winkl etwas näher vorstellen.

Wunderschöne grüne Wiesen in Reit im Winkl vor dem Hintergrund beeindruckender Gebirge – das ist Naturidylle pur! Bild von Olle August auf Pixabay

Sommerurlaub in Reit im Winkl

Wer im Chiemgau und insbesondere in Reit im Winkl Urlaub macht, sollte eine Vorliebe für Natur, Ruhe und Aktivitäten an der frischen Luft auf jeden Fall mitbringen. Der kleine Ort mit etwa 2000 Einwohnern liegt mitten im Naturschutz- und Dreiseengebiet bestehend aus Weitsee, Mittersee und Lödensee. Alle drei Seen sind hervorragend zum Baden geeignet, Familien sind insbesondere an den flachen Ufern des Lödensees bestens aufgehoben.

Aus dem breiten Angebot an Wander- und Radwegen verschiedener Schwierigkeitsstufen findet jeder vom Profiradfahrer bis zur Familie mit kleinen Kindern eine passende Wohlfühlroute. So werden erfahrene Radler viel Spaß auf dem 36 Kilometer langen Chiemgau Radweg mit all seinen Sehenswürdigkeiten haben. Ehrgeizige Wanderer werden ihre Tour auf dem Wanderweg Gletscherblick genießen, welcher mit fast voller Punktzahl das Wandersiegel des Deutschen Wanderinstituts erhalten hat. Und Kinder erleben auf dem liebevoll gestalteten Kinderwagen- und Spielweg jede Menge Abendteuer und entwickeln dabei sicherlich eine tiefe Zuneigung zum Wanderhobby.

Zwischen all den wunderschönen Naturerlebnissen hat der Urlauber auch die Möglichkeit, sich im Reiter Heimatmuseum kulturell ein wenig weiterzubilden oder – mit etwas Glück – eine Vorstellung des traditionellen Bauerntheaters mitzuerleben.

Wer ein wenig Abwechslung im ruhigen Landurlaub sucht und einen Tagesausflug in eine Großstadt machen möchte, hat die beachtliche Auswahl aus drei großartigen Städten:

  • München, die bayerische Landeshauptstadt
  • Salzburg, Hauptstadt des gleichnamigen österreichischen Landes und „Mozartstadt“
  • Innsbruck, die Hauptstadt Tirols

Gemütliche Ferienwohnungen in Reit im Winkl fehlen natürlich nicht und werden von privaten Gastgebern angeboten.

Winterurlaub in Reit im Winkl

Das Skilanglaufgebiet in Reit im Winkl gehört zu den größten, höchstgelegenen und schneesichersten Deutschlands. Insgesamt können sich die Langläufer hier durch 150 Kilometer schlängeln. Auch die Naturrodelbahn, die am Wirtshaus „Hindenburghütte“ in etwa 1200 Metern Höhe beginnt, ist sehr beliebt bei Wintersportlern. Über drei Kilometer düsen erfahrene Rodler die steile Bahn durch den Wald zurück ins Tal von Reit im Winkl. Für Anfänger und kleine Kinder ist diese Rodelbahn jedoch nicht geeignet.

Etwas weniger abenteuerlich, dafür aber umso entspannter lässt sich ein winterlicher Tag in Reit im Winkl auf dem Winterwanderweg Kaiserblick verbringen. Die über sechs Kilometer lange Strecke bietet einen herrlichen Ausblick auf die Chiemgauer Alpen und das Kaisergebirge in Tirol (daher der Name des Wanderweges) und führt durch einen Auwald, teilweise entlang des Flusses Lofer und vorbei an den Dörfern Groissenbach und Entfelden.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen