Kreuzfahrten: Urlaub der besonderen Art

10. Juni 2016 | Von | Kategorie: Allgemein

Immer an einem anderen Hafen erwachen, die hohe See aus dem Fenster beobachten und an Bord eine köstliche, oft exotische Verpflegung sowie jede Menge unterhaltender Angebote wie Konzerte, Sportgeräte, Tanzabende und mehr: Wer eine Kreuzfahrt unternimmt, erlebt wirklich etwas Besonderes, das mit einem typischen All-Inclusive-Strandurlaub kaum vergleichbar ist.

Eine Schiffsreise, ob über ein Meer oder einen Fluss, führt an verschiedene Orte. Meist legt das Schiff – je nach Dauer der Kreuzfahrt – für einige Stunden oder Tage an, und die Passagiere haben die Möglichkeit, die aktuelle Hafenstadt zu erkunden. Die organisierenden Reedereien bereiten in aller Regel verschiedene Ausflüge an Land vor, von Stadtführungen über Konzertbesuche bis hin zu Museumsbesichtigungen und wer möchte, kann natürlich auch auf eigene Faust losziehen.

Eine Kreuzfahrt ist eine Reise der besonderes Art - besonders dann, wenn sie über die hohe See an exotische Orte führt. | Foto: roland.gruber99 | Lizenz: CC BY-ND 2.0

Eine Kreuzfahrt ist eine Reise der besonderes Art – besonders dann, wenn sie über die hohe See an exotische Orte führt. | Foto:roland.gruber99 | Lizenz: CC BY-ND 2.0

Ihren sehr gehobenen bis hin zu steifen und sogar spießigen Ruf hat die Kreuzfahrt längst verloren – heute sind nicht nur superreiche Anzugträger mit dem Schiff unterwegs, auch ein Normalverdienender kann sie sich leisten, auch wenn meist doch etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden muss als für einen gewöhnlichen Urlaub.

Partyschifffahrt, Expeditionskreuzfahrt, Themenkreuzfahrt: Die vielfältige Welt der Schiffsreisen

Eine typische Kreuzfahrt führt über das Meer entlang einer Route zu verschiedenen Häfen und legt letztendlich wieder am Starthafen an. Das Anfahren verschiedener interessanter Städte gehört ganz selbstverständlich zu einer Schiffsreise, sodass immer auch ein Teil des Urlaubs an Land verbracht wird. Während das Schiff unterwegs ist, stehen dann die Angebote an Bord im Mittelpunkt, die der Unterhaltung und der Erholung dienen sollen. In der Regel haben Passagiere die Möglichkeit, an professionellen Fitnessgeräten Sport zu treiben, können auf Liegen an Deck in der Sonne liegen oder im Pool schwimmen, oft gibt es Bibliotheken, wo kostenlos Bücher geliehen werden können. Abends gibt es meist verschiedene Veranstaltungen: Tanzabende, Konzerte, Erlebnisdinner und vieles mehr – Reedereien können sehr kreativ sein und ihre Gäste immer wieder mit überraschenden Programmpunkten bei Laune halten. Besonders beliebt sind Mittelmeerkreuzfahrten und Pazifikkreuzfahrten.

Daneben gibt es die Flussreise, die sich von der typischen Kreuzfahrt nur dahingehend unterscheidet, dass sie anstatt auf hoher See eben auf einem Fluss stattfindet. Beliebte Flüsse für Flusskreuzfahrten sind zum Beispiel die Donau (Donaukreuzfahrten können Stationen wie Wien, Bratislava oder Budapest haben) und der Rhein (mit Halt zum Beispiel in Basel, Straßburg und Worms), aber auch exotische Reisen wie Wolga- und Nilkreuzfahrten sorgen bei vielen Urlaubern für Begeisterung.

Im Mittelpunkt der Partyschiffsreise steht – wie der Name schon sagt – die Party, also Discoabende an Bord des Schiffes. Entsprechend sind solche Fahrten natürlich vor allem bei jungen Leuten sehr beliebt. In der Regel sind es die eher günstigeren Schiffsfahrten, die für junge Gäste besonders geeignet sind und ein Feierangebot haben, das ihren Vorstellungen gerecht wird. Landgang mit kulturellen Unternehmungen gibt’s in der Regel trotzdem.

Besonders interessant sind auch Themenkreuzfahrten, die sich an ganz spezielle Zielgruppen richten und deren Leidenschaft ins Zentrum des Urlaubs stellen: So kann es für Fotografen Fotografie-Seminare an Bord geben (während das Gelernte bei den Landgängen natürlich gleich angewandt werden kann), andere Schiffe stellen das Thema Wellness in den Vordergrund und bieten Massagen, Bäder, Whirlpools und vieles mehr. Seit einigen Jahren gibt es mit der Full Metal Cruise sogar eine Kreuzfahrt für Heavy Metal Fans mit zahlreichen Konzerten an Bord.

Für besonders abenteuerlustige Urlauber gibt es die Expeditionskreuzfahrten, die an Orte führen, wo kaum jemand hinkommt oder gar wohnt, zum Beispiel nach Grönland, in die Antarktis, auf die Galapagosinseln oder auch in nördliche Gegenden Australiens. Solche Schiffsreisen sind unvergessliche Erlebnisse und deshalb gewissermaßen die Königsklasse der Kreuzfahrten, die aber entsprechend auch deutlich mehr kosten als die meisten anderen Schiffsurlaube.

Kreuzfahrten im Überblick

Kreuzfahrt Charakteristik
Typische Kreuzfahrt Schiffsreise auf dem offenen Meer mit Halt an unterschiedlichen Häfen
Flussreise Schiffsreise auf einem Fluss mit Halt an unterschiedlichen Häfen
Partyschifffahrt Kreuzfahrt mit Clubbetrieb im Abendprogramm, die vor allem junge Leute ansprechen soll
Themenkreuzfahrt Kreuzfahrt mit besonderem Schwerpunkt, zum Beispiel Wellness
Expeditionskreuzfahrt Schifffahrt zu außergewöhnlichen Orten

 

Renommierte Reedereien: Wo gibt’s die schönsten Kreuzfahrten?

Tatsächlich ist die Schifffahrt vor allem ein deutsches Phänomen: Zwar gibt es natürlich auch in anderen Ländern, wie den USA, Japan, der Schweiz oder Großbritannien, Schifffahrtsunternehmen. Aber Deutschland hat mit über 300 Reedereien eine wirklich große Auswahl, wobei sich natürlich bei Weitem nicht alle auf Kreuzfahrten für Touristen spezialisieren.

Über 100 dieser deutschen Reedereien haben ihren Sitz in Hamburg – der deutschen Hafenstadt überhaupt.

Eine renommierte Reederei, die ihren Ursprung in Italien hat, ist zum Beispiel die Costa Kreuzfahrten, die Tochter der Costa Crociere aus Genua. Diese Reederei hat 16 „Costa“-Schiffe und damit die größte Flotte Europas, aber auch die Schiffe des deutschen Marktführers AIDA gehören der Costa Crociere. Diese 16 Schiffe fahren ihre Passagiere um die ganze Welt. Es gibt Schiffsreisen über das Mittelmeer in Urlaubsparadiese wie Ibiza, Mallorca oder Barcelona, ebenso wie über den Pazifik ans Nordkap. In Europa sind vor allem Island und Schottland sehr interessante Kreuzfahrtziele. Und wer sich nicht entscheiden kann, macht einfach eine Weltreise – über drei Monate dauert eine solche Schifffahrt, die von Amerika über Australien bis hin zu Asien tatsächlich fast die ganze Welt abdeckt.

Die A-ROSA-MIA im Hafen von Bratislava

Die A-ROSA-MIA im Hafen von Bratislava

Wer lieber eine kleinere Flussreise unternehmen möchte, kann sich hingegen mal die Rostocker Reederei A-ROSA ansehen. Die acht beschaulichen Schiffe fahren über europäische Flüsse wie die Donau, den Rhein und die Rhône und führen unter anderem bis ins Donaudelta in der Ukraine, nach Burgund in Frankreich und nach Basel.

Nun bleibt es also nur noch, für die nächste Kreuzfahrt eine dieser oder eine ganz andere der zahlreichen Reedereien auszuwählen – und da eine Schiffsreise natürlich nur dann schön und erholsam ist, wenn das Schiff sicher und das Unternehmen zuverlässig ist, gibt’s hier noch die Ergebnisse vom ADAC-Sicherheitstest von Kreuzfahrtschiffen inklusive Video.

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.