Kurzurlaub auf Kreta

28. Mai 2020 | Von | Kategorie: Europa, Sehenswürdigkeiten

Jedes Jahr zieht es viele Urlauber nach Kreta in Griechenland, um dort die schönsten Sandstrände, das türkisblaue Wasser und die vielfältige Kultur zu erleben. Die Insel bietet für jeden Wunsch die passenden Möglichkeiten. Auch Kurzurlaube auf der Insel werden in der heutigen, schnelllebigen Zeit immer beliebter aber auch notwendiger, um seine Akkus im stressigen Alltag wieder aufzuladen. Ein langes Wochenende kann dabei schon für die nötige Erholung sorgen! Entspannt am Strand liegen, sich von den romantischen Sonnenuntergängen verzaubern lassen und das gute Essen genießen… Kreta bietet all das und noch viel mehr!

Die Anreise nach Kreta planen

Um die kostbare Zeit in einem Kurzurlaub so effizient wie möglich nutzen zu können, ist es wichtig, den Urlaub gut im Voraus zu planen. Versuchen Sie, die Flüge so zu buchen, dass der Hinflug möglichst früh morgens und der Rückflug möglichst am Abend stattfindet. Die Flugzeit nach Kreta beträgt bei einem Direktflug ca. 2-3 Stunden und es gibt zwei Zielflughäfen: Heraklion und Chania. Sowohl Charter- und Billigflieger als auch Linienflüge starten regelmäßig von den meisten deutschen Flughäfen aus nach Kreta.

Um bei den Flugzeiten so flexibel wie möglich sein zu können, empfiehlt es sich, mit dem Auto zum Flughafen zu fahren. Damit Sie am Abreisetag nicht mehr nach einem Parkplatz suchen müssen, raten wir Ihnen, die Kapazitäten der Parkplatzanbieter und deren Tarife schon im Vorfeld zu prüfen und einen Parkplatz zu buchen. Vor allem an den großen Flughäfen wie Frankfurt oder Köln haben Sie eine große Auswahl an offiziellen wie auch privaten Angeboten zum Parken am Flughafen. Online Services wie Fluparks helfen Ihnen dabei, einfach die besten privaten Parkplatzanbieter Flughäfen zu finden. Für einen Parkplatz am Flughafen Köln gibt es auf der Plattform beispielsweise viele Angebote, die Sie vergleichen und direkt reservieren können. 

Die beste Reisezeit

Der Tourismus auf Kreta hängt stark von der Saison ab. Ab Mitte Oktober bis Ende April ist es auf der Insel außerhalb der größeren Städte sehr ruhig und die meisten Hotels und Tavernen sind geschlossen.

Im Mai kann man dann schon die warmen Sonnenstrahlen am Strand genießen und ab Juli wird es richtig heiß. Die Temperaturen klettern in dieser Zeit schnell über die 30 Grad Marke hinaus. Für einen Badeurlaub bietet diese Periode die besten Bedingungen. Ab Ende August werden die Temperaturen etwas milder und man kann auch noch bis September wunderbar das angenehm temperierte Mittelmeer genießen. Weitere Infos zum Wetter und Klima auf Kreta finden Sie hier.

Kultur und Sightseeing auf Kreta

Die Geschichte der Insel Kreta hält eine Vielzahl an Hinterlassenschaften aus vergangenen Zeiten bereit, die Sie noch heute bestaunen können. Vielleicht aber haben Museumsbesuche und Ausgrabungsstätte nicht die höchste Priorität auf Ihrer To-Do-Liste während Ihres Kurzurlaubes? Dann empfehlen wir Ihnen dennoch einen entspannten Spaziergang durch die Altstadt Heraklions. Die große Festung und die vielen Fischerboote im Hafen bilden eine wundervolle Kulisse für Ihre Urlaubsfotos.

Aber auch Chania ist mit ca. 50.000 Einwohnern eine vergleichsweise kleine Stadt und durchaus empfehlenswert für einen entspannten Stadtbummel auf einem Kurztrip.

Die kleine, malerische Altstadt Rethymno lädt Sie mit seinen kleinen, verwinkelten Gässchen und den hübschen Souvenir Shops herzlich zum Schlendern ein. Hier können Sie bei einem Glas Wein in den geselligen Tavernen einfach mal die Seele baumeln lassen.

Sport- oder Strandurlaub

Auch Wanderfreunde, erprobte Mountainbiker und Wassersportler kommen auf Kreta nicht zu kurz. Die Insel bietet alle Möglichkeiten für Aktivurlauber und Naturliebhaber. Je nach Reisezeit erfordert das Aktivsein auf der Insel jedoch eine gute physische Kondition, da es vor allem in den Sommermonaten sehr heiß ist und es in den Gebirgen je nach Lage doch einige Höhenunterschiede zu überwinden gibt.

Falls Sie während Ihrem Kurzurlaub lieber am Strand entspannen möchten, besuchen Sie doch einfach einen der vielen Traumstrände. An den über 1.000 Küstenkilometer finden Sie überall wunderschöne Buchten mit kristallklarem Wasser. Im Süden der Insel befinden sich die eher schroffen Steilküsten und die kleinen Fischerdörfchen, an der Nordküste kommen Sie zu den flachen Sandstränden, an denen sich die touristischen Urlaubsorte angesiedelt haben.

Strände auf Kreta

Um nur eine geringe Auswahl der schönsten Strände zu benennen, können wir Ihnen den Palmenstrand von Preveli oder die türkisblaue Lagune von Balos empfehlen. Aber auch der flach abfallende Strand von Falassarna und der pink schimmernde Elafonissi Beach sind lohnenswerte Ausflugsziele.

Kreta bietet die vielfältigsten Möglichketen für Ihren Kurzurlaub. Vom Luxus-Urlaub im Wellness-Hotel bis hin zum Aktivurlaub oder entspannten Strandwochenende in einer Beach-Lodge, das Inselparadies bietet für jeden Anspruch das passende Urlaubserlebnis.

Weitere Tipps und wissenswerte Informationen über die Insel Kreta erhalten Sie auch bei der griechischen Touristeninformation.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.