Nachhaltiges Reisen

19. März 2021 | Von | Kategorie: Allgemein

Seit ein paar Monaten beschäftige ich mich etwas intensiver mit dem Thema „Nachhaltiges Reisen“ in Bezug auf den Deutschland-Tourismus. Mit Philippinen Tours und Kapwa Travel haben wir schon immer versucht, möglichst nachhaltig zu arbeiten, ohne das jedoch so zu „branden“. Zudem fällt es mir nach wie vor sehr schwer, von nachhaltigem Tourismus zu reden, wenn eine Reise auf die Philippinen meist einen Interkontinental-Flug impliziert.

Doch dank Corona habe ich jetzt sehr sehr viel Zeit zum Nachdenken, und unsere Reiseunternehmen sind in einen tieeefen Winterschlaf verfallen. Nach einem Treffen auf der ITB Berlin 2019 hatten wir mit Travelife eine Partnerschaft begonnen, sodass wir seit knapp zwei Jahren „travelife engaged“ sind und uns noch intensiver mit „sustainable tourism“ befassen.

Vor der ITB hatten wir noch mit einem weiteren Partner, nämlich evaneos aus Paris, im Rahmen eines workshops das Thema auseinandergenommen, wobei wir tendenziell eher abgewichen sind von „sustainable“-Keywords, hin zu „better trips“, „better places“ usw.

Die Ursprünge von nachhaltigem Tourismus und Ökotourismus

Laut utopia.de sind die Anfänge dieser „Bewegung“ in Großbritannien zu suchen. Auch in Deutschland scheint es so zu sein, dass nachhaltiges Reisen wohl aus der „Öko-Bewegung“ entstanden ist, wie auch Petra Thomas vom Forum Anders Reisen in einem Netzwerk-Meeting vor ein paar Wochen erzählt hatte.

Doch mittlerweile ist das Thema gesellschaftsfähig geworden, und immer mehr Menschen beschäftigen sich mit einschlägigen Fragen: Was heißt nachhaltiges Reisen überhaupt bzw. gibt es eine gute Definition? Wo finde ich nachhaltige Hotels bzw. Biohotels und Öko-Resorts? Was sind die Kriterien für Nachhaltigkeit und welchem der unzähligen Siegel kann ich vertrauen?

Nachhaltiges Reisen auf den Philippinen
Wie kann man Reisen möglichst nachhaltig gestalten? Foto auf unsplash.com von Jacob Tabo, der im Masungi Georeserve in Tanay, Rizal, auf den Philippinen unterwegs war.

Verwandte Keywords rund um nachhaltiges Reisen

Ich habe neulich mal den Google Ads Keyword Planner sowie sistrix angeschmissen und mir verwandte Keywords angeschaut – und siehe da, es kamen u.a. die folgenden Keywords und Themengebiete zum Vorschein:

  • sanfter Tourismus
  • Fahrradreisen
  • Wanderurlaub
  • nachhaltige Reiseveranstalter
  • nachhaltige Hotels, darunter auch Glamping und Baumhäuser
  • u.v.m.

Ich werde in nächster Zeit noch tiefer in die Materie einsteigen und diesen Beitrag regelmäßig aktualisieren, da ich das Thema seit jeher sehr spannend finde. Sowohl im Deutschland-Tourismus, als auch im Philippinen-Tourismus wollen mein Team und ich gerne mitmischen – unter dem Arbeititel PASTA („Philippine Association for Sustainable Tourism & Activities“) haben wir begonnen, informelle Gespräche mit befreundeten Unternehmen zu führen, um wichtige Standards in diesem Kontext zu diskutieren und hoffentlich bald auch etablieren zu können.

Verantwortungsvolles & „besseres“ Reisen?

Da nachhaltiges Reisen möglicherweise nach wie vor so konnotiert ist, dass viele Menschen damit teurere Reisen oder sehr „öko-lastige“ Reisen verbinden, gibt es mittlerweile diverse Ansätze, um das Thema anders zu „verpacken“ bzw. zu verkaufen: So ist etwa die Rede von verantwortungsvollen bzw. verantwortungsbewussten Reisen oder auch sanftem Tourismus, „slow travel“ oder gar besseren Reisen.

Weiterführende Links rund um nachhaltiges Reisen:

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.