Als Backpacker um die Welt: Fünf Tipps zur Vorbereitung

22. Februar 2013 | Von | Kategorie: Backpacker, Weltreise
Tipps für eine Weltreise

Einmal um die Welt mit wertvollen Reise-Tipps. Foto: Reise-Typ.de

kostenloses E-Book für Backpacker

Handbuch für Backpacker auf www.auslandstreff.de

Wer von uns träumt nicht von einer Weltreise? Nicht mehr nur für ein paar Wochen Strandurlaub. Sondern die Welt entdecken, über Monate, vielleicht sogar für Jahre auf Reisen sein. Viel zu teuer? Wie soll das gehen? Alles eine Sache der Planung, sagt ein neuer Ratgeber mit dem Titel „Mit dem Rucksack um die Welt“.

Die Autorin des kostenlosen E-Books ist Reisebloggerin Conni Biesalski. „Man muss kein Millionär sein, um für ein Jahr von Land zu Land zu reisen“, sagt die erfahrene Backpackerin. Ihr Handbuch ist für angehende Backpacker gedacht, also für junge Menschen, die gerne mit wenig Gepäck möglichst günstig möglichst weit kommen möchten. Erschienen ist das E-Book auf www.auslandstreff.de.

Fünf Tipps zur Vorbereitung einer Weltreise:

  • Reiseziele aussuchen: Welche Länder interessieren mich besonders? Das ist nur die Ausgangsfrage. Man sollte auch überprüfen, wie das grundsätzliche Klima und die Wetterlage zum Reisezeitpunkt sein wird. Wer knietief im Monsunregen steht, der verliert schnell die Lust am fremden Land. Außerdem kann man vorab nach interessanten Festivals und anderen Großveranstaltungen Ausschau halten.
  • Regen zur Monsunzeit

    Ein ordentlicher Regenschauer zwischendurch kann schon mal Spaß machen; doch zur schlimmsten Monsunzeit sollte man seine Weltreise nicht antreten. Foto: Reise-Typ.de

  • Kosten reduzieren: Welche monatlichen Ausgaben hat man eigentlich genau? Und wie viel braucht man mindestens, wenn man auf Reisen ist? Die einfache, aber klare Ansage lautet: Konsequent sparen! Ein Tipp für alle, die bereits im Beruf sind: Wer ein Jahr Auszeit nimmt, der sollte zur Jahresmitte wegfahren. Wenn man nur ein halbes Jahr ein Einkommen vorweist, bekommt man einen ordentlichen Teil der Einkommenssteuer zurück.
  • Reiseroute planen: Hier haben viele „Reise-Junkies“ unterschiedliche Meinungen. Die einen planen exakt durch, um möglichst viel zu erleben. Die anderen lassen sich treiben und möchten sich die Flexibilität erhalten. Im Zweifel also Anschlussflüge spontan buchen und draufzahlen. Dafür kann man spontan länger an einem Ort bleiben, der einem gefällt.
  • Gepäck sortieren: Viele Anfänger packen zu viel in ihre Rucksäcke – und bekommen entsprechend schnell Rückenschmerzen. Hier zählt jedes Gramm! Eine Packliste ist Pflicht – von der Kleidung, über Dokumente bis zur Reiseapotheke. So muss man nicht unterwegs für viel Geld nachkaufen.
  • Den Backpack packen

    Als Backpacker sollte man auf keinen Fall zu viel packen – unterwegs können wichtige Utensilien oftmals noch nachgekauft werden. Foto: Reise-Typ.de

  • Absicherung: Es ist ein unangenehmes Thema, mit dem sich viele nicht auseinandersetzen wollen. Aber jeder, der länger verreist, sollte sich um eine vernünftige Auslandskrankenversicherung kümmern. Ein Krankenrücktransport kostet schnell eine fünfstellige Summe. Und als Backpacker liegt man eben nicht den ganzen Tag am sicheren Hotelpool.

Im E-Book finden sich auch mehrere Interviews mit erfahrenen Backpackern. Sie haben alle ihre eigene Lebens- und Reisephilosophie entwickelt: „Wenn mir ein Land zu langweilig wird, fliege ich einfach weiter“, sagt beispielsweise Sebastian, der seit fünf Jahren um die Welt reist. Johannes, der 14 Monate auf Weltreise durch Afrika und Asien war, macht jungen Menschen Mut: „Habt keine Angst vor dem Unbekannten!“, sagt er. „Von vielen Ländern hört man nur schlechtes. Und wenn man vor Ort ist, merkt man schnell: Das ist kein Moloch. Das ist ein wunderschönes Land!“

E-Books wie das von Conni können erheblich dazu beitragen, dass eine angestrebte Weltreise zu einer unvergesslichen Zeit mit vielen wertvollen Erfahrungen wird. Ergänzend sollten auch immer entsprechende Reiseführer angeschafft werden, um sich das nötige Reise Know How zu den jeweiligen Reisezielen anzueignen. Sicher kann und soll nicht alles im Vorfeld einer Weltreise geplant werden; doch ein paar Insider-Tipps in Sachen Reisen haben noch nie geschadet;)

Als Backpacker um die Welt: Fünf Tipps zur Vorbereitung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , ,

Kommentare sind geschlossen

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen