Naturpark Lüneburger Heide: mehr als die Aussicht vom Wilseder Berg

8. Mai 2013 | Von | Kategorie: Deutschland, Europa

Die Lüneburger Heide zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland. Das einzigartige Naturparadies bietet Heideromantik pur. Diese Traumlandschaft im Herzen Niedersachsens wird geprägt durch eiszeitliche Findlinge, malerische Flusslandschaften, mystische Moore, urige Heidedörfer und Heidschnuckenherden, die auf den lilafarbenen Blütenmeeren der Heideflächen weiden. Die höchste Erhebung des Naturparkes Lüneburger Heide ist der Wilseder Berg mit 169,2 m. Bei guten Sichtverhältnissen hat der Besucher eine tolle Aussicht über die Heideflächen der Lüneburger Heide im Norden und Westen. Bei klarer Sicht zeigt sich zudem am Horizont der Fernsehturm der Hansestadt Hamburg. Der Naturpark Lüneburger Heide hat seinen Besuchern aber mehr zu bieten.

Fakten & Geschichte

Lüneburger Heide - Spezialität: Heidschnuckenbraten - Heidekartoffel für Vegetarier

Lüneburger Heide: Heidschnuckenbraten alive, für Vegetarier gibts die Heidekartoffel
Foto: Manfred Schütze / pixelio.de

Der 1909 gegründete Naturschutzpark e.V. (VNP) wurde 1910 in der Lüneburger Heide auf Initiative von Wilhelm Bode aktiv. Er kaufte Flächen um den Wilseder Berg an. So entstand der Naturschutzpark Lüneburger Heide. Im Jahre 1922 wurden die Gebiete um den Wilseder Berg durch die Preußische Regierung zum Naturschutzgebiet erklärt. Die Idee der Naturparks wurde in Deutschland durch Alfred Töpfer, seit 1954 Vorsitzender des VNP, populär gemacht.

Als erster Naturpark Deutschlands wird der Naturpark Lüneburger Heide gegründet und der VNP übernimmt seine Trägerschaft. Zunächst ist die Fläche des Naturparkes identisch mit dem Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. 2006 wechselt die Trägerschaft an den Verein Naturpark Lüneburger Heide e.V. und 2007 wird der Naturpark um das Vierfache seiner ursprünglichen Fläche vergrößert. Heute umfasst er ein Gebiet von 1070 km² und kann auf eine mehr als 100-jährige Geschichte zurückblicken.

Der Naturpark liegt im Städtedreieck Hamburg, Bremen und Hannover. Teile der Landkreise Lüneburg, Harburg und Heidekreis bilden den ältesten Naturpark Deutschlands, dem 35 Gemeinden mit etwa 90000 Einwohnern angehören. Das 234 km² große Naturschutzgebiet Lüneburger Heide bildet das landschaftliche Herz des Naturparkes und eines der 20 Naturschutzgebiete dieser einzigartigen Kulturlandschaft. Zudem umfasst der Naturpark 56 Landschaftsschutzgebiet. Die größte zusammenhängende Heidelandschaft Mitteleuropas, Moore und Wälder sind der Lebensraum für eine Vielzahl an seltenen Pflanzen und Tieren.

Youtube-Video: Rund um den Wilseder Berg

Impressionen aus dem Naturschutzpark Lüneberger Heide

Tourismus & Sehenswürdigkeiten: Angebote für Urlauber

Die landschaftliche Idylle des Naturparks ist die Basis für einen ausgeprägten Tourismus in dieser Region. So ist zum Beispiel die Heidmark zwischen Bad Fallingbostel, Soltau und Bergen seit dem 19. Jahrhundert ein Urlaubermagnet. Bekanntgeworden durch die literarischen Arbeiten von Hermann Löns und Friedrich Freudenthal wurde sie weit über ihre Grenzen hinaus bekannt. Erholung und Wellness wird in der Lüneburger Heide großgeschrieben. Bei einem Kurzurlaub kann man die Seele baumeln lassen und neue Kräfte für den Alltag tanken.

Die himmlische Ruhe ist Balsam für Körper und Geist. Einfach Lärm, Stress und Hektik hinter sich lassen und sich Zeit für die schönen Dinge des Lebens nehmen. Der landschaftsgebundene Tourismus des Naturparkes bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten der Naherholung wie Wandern auf einem der fünf Themenwanderwege oder der drei Fernwanderwege durch den Naturpark, Fahrradtouristen stehen drei Themenrouten zur Auswahl und das Reiten ist auf 18 Tagerouten und drei Mehrtagesrouten möglich. Familien mit Kindern steht ein umfangreiches Angebot offen wie Erlebniswege, ein Barfuß- und ein Wildpark sowie ein Hochseilklettergarten und vieles mehr. Eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in der Lüneburger Heide sind der ideale Ausgangspunkt für die Erkundung dieser einmaligen Umgebung.

Weitere Highlights: Serengeti-Park in Hodenhagen, Heidepark Soltau und Vogelpark Walsrode

Der Serengeti-Park bietet Spaß und Abenteuer auf höchstem Niveau. 1.500 freilebende, exotische Tiere wie Zebras, Affen, Gnus, Nashörner, Giraffen und Löwen können entweder mit dem eigenen Auto oder während einer Bustour hautnah beobachtet werden. Hier fühlt man sich wie in Afrika. Auch der Heidepark Soltau steht für Action pur. Ob Riesenkrake, Aqua Spin, Colossos (die größte Holzachterbahn Europas) oder Desert Race, Adrenalinschübe sind hier vorprogrammiert. Der weltweit größte Vogelpark in Walsrode ist berühmt für seine einzigartige Botanik und den unglaublichen Artenreichtum an seltenen Vögeln.

Kunst und Kultur in Bad Fallingbostel und Lüneburg

Aber auch Kunst und Kultur kommen hier nicht zu kurz. Die in der Heidmark gelegene Kreisstadt des Landkreises Heidekreis Bad Fallingbostel, seit 1976 staatlich anerkanntes Kneipp-Heilbad, bietet ihren Besuchern mit dem Museum der Archäologischen Arbeitsgemeinschaft e.V., dem Megalithpark Osterberg, dem Hof der Heidmark mit der Rummelsberger Heimatstube im Liethwald, einem naturnahen Buchenmischwald, ein attraktives touristisches Angebot.

Ein Besuch der Salz- und Hansestadt Lüneburg sollte bei einem Aufenthalt in der Lüneburger Heide auf keinen Fall fehlen. Die St. Johannis-Kirche ist eine der ältesten in Niedersachsen. Hier lernte schon der junge Johann Sebastian Bach bei seinem Onkel Georg Böhm, der hier als Kantor arbeitete, das Orgelspielen. Das Rathaus, welches zu den schönsten in ganz Deutschland gehört, besticht durch seine faszinierende Barockfassade, die im Jahre 1720 vollendet wurde. Im Deutschen Salzmuseum erfährt man Interessantes und Kurioses über die Geschichte des Salzes.

Kulinarisch hat die Lüneburger Heide mit dem Heidschnuckenbraten eine außergewöhnliche Spezialität zu bieten. Diese gibt es nur in dieser Region. Aber auch die berühmte Heidekartoffel, der Heidehonig oder die Buchweizentorte lassen die Herzen aller Feinschmecker höher schlagen.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen