Skiurlaub in Europa: Die besten Skigebiete im Überblick

15. Mai 2013 | Von | Kategorie: Allgemein, Europa

Im Sonnenschein glitzernder Schnee, ein Paar Skier und die notwendige Kondition – und schon kann es losgehen. Skifahren zählt vor allem im Alpenraum zu einer der beliebtesten Wintersportarten. Und das ist auch verständlich, bieten die Alpen im Zentrum Europas doch Skigebiete, die nicht nur weltberühmt sind, sondern neben wunderschönen Pisten auch ein ganz spezielles Flair liefern.

Abfahrt auf der Streif in Kitz

Einmal im Jahr steht Kitzbühel im Mittelpunkt der Weltöffentlichkeit. Dann nämlich, wenn das wichtigste Ski-Event, das Hahnenkammrennen, dort stattfindet. Einmal die Streif zu bezwingen, davon träumen nicht nur die Stars, sondern auch viele Amateurskifahrer. Diese berüchtigte Strecke gilt als eine der gefährlichsten der Welt und wird ihrem Ruf immer wieder gerecht. Die Gondeln der Hahnenkammbahn tragen übrigens die Namen der bisherigen Streif-Sieger. Kitz und das benachbarte Kirchberg bieten aber noch viel mehr Pisten, die es nicht ganz so in sich haben und auch für den Durchschnittsfahrer geeignet sind. Mit über 170 Pistenkilometern, 52 Seilbahnen und Liften sowie einem eigenen Snowpark für Boarder und New-School-Skifahrer ist Kitzbühel nicht nur Trendsetter, sondern ein Skiort der Extraklasse.

Youtube-Video: Kamerafahrt auf der Streif in Kitzbühel

Das Kitzbüheler Hahnekammrennen ist eines der spektakulärsten Rennen im internationalen Skizirkus.

Ischgl/Samnaun: Grenzübergang auf Skiern

Wie Kitzbühel liegt auch Ischgl im österreichischen Tirol und auch hier trifft sich alles, was Rang und Namen hat, um dem Skisport zu frönen. Doch nicht nur die Stars lieben dieses Skigebiet. Wer einmal Skiurlaub im Skigebiet Ischgl/Samnaun verbracht hat, der kommt gerne wieder. 238 Pistenkilometer sowie 43 Bergbahnen und Lifte bieten grenzenloses und schneesicheres Skivergnügen. Innerhalb der Silvretta Arena gibt es die Möglichkeit zum Grenzübertritt vom Tiroler Ischgl ins schweizerische Zollparadies Samnaun. Pisten aller Schwierigkeitsgrade machen einfach nur Spaß oder fordern sogar die besten Skifahrer heraus. Ischgl und Samnaun sind ein wahres Ski-Paradies, das auch beim Après-Ski einiges zu bieten hat. (hier: weitere Skigebiete in Österreich)

Val d’Isère: Hier wuchs Jean Claude Killy auf

Ebenso aus dem Skiweltcup nicht wegzudenken ist das französische Val d’Isère oder Espace Killy, benannt nach dem ehemaligen Olympiasieger. Seit 1930 hat sich das berühmte Skigebiet schlagartig entwickelt. Dennoch hat sich das Bergdorf seine Authentizität bewahrt. Denn selbst die modernen Neubauten erscheinen in traditionellem Stil. Auf 300 Pistenkilometern, die bis in eine Höhe von 3.400 Metern reichen, können sich sowohl Anfänger als auch Profis richtig austoben. Eine besondere Herausforderung ist die schwarze Piste Face Olympique de Bellevarde. Sie führt aus einer Höhe von 2.844 Metern steil ins Dorf zurück. Unter dem Pointe de Montet befindet sich ein kleines Sommerskigebiet. Auch diejenigen, denen das Tiefschneefahren liegt, kommen hier auf ihre Kosten.

Dolomiti Superski

Dolomiti Superski in Val Gardena. Foto von timitalia unter der CC BY-2.0 Lizenz.

Dolomiti Superski in Südtirol

Italien hat mit dem in Südtirol liegenden Gröden eines der Top-Skigebiete in Europa. Gröden, auf Italienisch Val Gardena ist gleichfalls im Ski-Weltcup vertreten und bietet das weltweit größte Skikarussell, das Dolomiti Superski, insgesamt 500 Pistenkilometer auf 1.220 Pisten verteilt. Dser Skipass erschließt ein Gebiet von 12 Regionen innerhalb der Dolomiten. Modernste Aufstiegsanlagen sorgen für rasche und stressfreie Bergfahrten. Eine bunte Auswahl an unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bietet Spaß im Schnee für Anfänger und Profis.

All diese Skigebiete der Alpen sind nicht nur wegen ihrer aufsehenerregenden Pisten bekannt. Jedes dieser Gebiete liefert auch den passenden Hüttenzauber und zeigt vor allem im Après-Ski-Bereich, was es kann. Jede dieser Region stellt hervorragende Skilehrer zur Verfügung, um diesen Sport von Grund auf perfekt zu erlernen und auch in puncto Unterkünfte lässt keiner dieser Orte auch nur einen einzigen Wunsch des Gastes offen. Ein Skiurlaub in einem der schönsten Skigebiete in Europa ist in jedem Fall ein einzigartiges Erlebnis mit Wiederholungsgarantie.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Ein Kommentar auf "Skiurlaub in Europa: Die besten Skigebiete im Überblick"

  1. Skiferien sagt:

    Das sind alles super Orte für Skiferien! Allerdings ist mein Favorit für Skifahren die Schweiz, wo ich schon so manches Skigebiet ausprobiert habe und immer super Skiferien verbracht habe!

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Reise-Typ auf Facebook!schliessen
oeffnen